Zwei Drittel lehnen Aufnahme von Balkan-Flüchtlingen ab

Menschen in einer Fußgängerzone, über dts NachrichtenagenturZwei Drittel der Deutschen lehnen es ab, Flüchtlinge aus nicht zur EU gehörenden Balkanländern wie Serbien, Bosnien, Albanien oder Kosovo aufzunehmen, die kein Recht auf Asyl haben. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS/Emnid für das Nachrichtenmagazin Focus (1.000 Befragte am 20. und 21. Juli 2015). Demnach lehnen 66 Prozent eine Aufnahme von Balkan-Flüchtlingen ab, während 29 Prozent dies befürworten.

Am höchsten ist die Ablehnung unter Anhängern der Unionsparteien (81 Prozent), gefolgt von SPD-Anhängern (76 Prozent) und Linken-Wählern (57 Prozent). Selbst Wähler der Grünen sind mit 52 Prozent mehrheitlich gegen eine Aufnahme.

Foto: Menschen in einer Fußgängerzone, über dts Nachrichtenagentur

Diskutieren Sie mit

Ihre E-Mail wird nicht publiziert.