Text folgt ...

Wintersportfreuden: mit Leihski Geld sparen

26. September 2012 9:38

Themen:   , , , , ,

000000

Augsburg – Der Winter steht vor der Türe und damit auch der wohlverdiente Winterurlaub, den viele wieder auf den Pisten beim Skifahren verbringen. Wer eigene Skier zuhause hat, der gehört meist zu den Skifahrern, die regelmäßig auf den Brettern unterwegs sind. Wer dagegen nur ab und an die Hänge hinuntersausen möchte, der stellt sich berechtigt die Frage, ob es sich überhaupt lohnt, extra Skier zu kaufen. In diesem Fall wären Leihskier wohl die bessere Wahl. Und zwar deshalb, weil es nicht nur günstiger, sondern auch bequemer ist: Man muss die Skier bei der Anreise nicht mitnehmen und auf dem Auto transportieren oder gar im Flugzeug zusätzliche Gebühren bezahlen.

Mehr als 600 Shops

Der Anbieter Sport 2000 rent hat in insgesamt sieben Ländern rund 600 Shops, in denen man Leihskier bekommt. An quasi jedem Urlaubsort zwischen den Alpen und Andorra kann man sich aus dem Fundus des Skiverleih-Anbieters bedienen. Daneben können auch Fun-Geräte, Boots und Helme ausgeliehen werden.

Schon zuhause buchen – im Internet

Sehr einfach und bequem geht der Skiverleih online. Einfach im Shop die passenden Skier auswählen und bis zu 15 Prozent Rabatt erhalten. Gezahlt wird mit der Kreditkarte, die Bestätigung wird ganz einfach ausgedruckt und vor Ort dann vorgelegt. Übrigens: Wer mit Kindern unterwegs ist und als Erwachsener regulär bucht, bekommt die Leihskier für die Kids gratis.

Zum Service von Sport 2000 rent gehört nicht nur das Verleihen von Skiern, sondern nach jedem Verleihvorgang auch das Schleifen der Kanten, das Ausbessern der Beläge und das Wachsen. Damit ist gewährleistet, dass man mit den Skiern immer sicher unterwegs ist. Hinzu kommt, dass die Bindungseinstellung für jeden Kunden individuell durchgeführt wird, und zwar mit modernen elektronischen Prüfungsgeräten.

Foto: djd/Sport 2000 rent

Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>