Text folgt ...

Umfrage: Mehrheit akzeptiert trotz steigender Strompreise Ausstieg aus Kernkraft

9. Juni 2012 18:15

Themen:   , , , , ,

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on TumblrPin on Pinterest0Share on StumbleUpon0Share on Reddit0Email this to someonePrint this page

Berlin – Eine klare Mehrheit von 71 Prozent der Deutschen hält den Ausstieg aus der Atomenergie trotz der von allen Experten erwarteten Erhöhung der Strompreise für richtig. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage von “Bild am Sonntag”, für die das Emnid-Institut 500 Bundesbürger ab 14 Jahren interviewt hat. Nur 27 Prozent halten das beschlossene Ende der Kernkraft in der Bundesrepublik für falsch.

Immerhin 74 Prozent der weiblichen und 68 Prozent der männlichen Befragten begrüßen den Ausstieg aus der Atomkraft trotz steigender Energiekosten. Jüngste Erhebungen zeigen im Mai 2012 einen neuen Rekordwert bei der Solarstromerzeugung in Deutschland. Wie der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) am Freitag mitteilte, wurden erstmalig etwas mehr als vier Milliarden Kilowattstunden (Milliarden kWh) Strom erzeugt. Dies entspricht etwa zehn Prozent des monatlichen Stromverbrauchs in Deutschland.

Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>