Text folgt ...

Trittin: Altmaier muss für mehr Sicherheit in deutschen AKW sorgen

3. Oktober 2012 10:39

Themen:   , , , , , , , , , ,

00000

Berlin – Der Grünen-Fraktionsvorsitzende Jürgen Trittin hat Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) mit Blick auf die Ergebnisse des EU-Stresstests für die Atomkraftwerke in Europa dazu aufgefordert, für mehr Sicherheit in den deutschen Atommeilern zu sorgen. “Peter Altmaier muss nun schnell dafür sorgen, dass – wie letztes Jahr angekündigt – die Sicherheitsanforderungen an die AKW endlich erhöht werden”, sagte Trittin am Mittwoch in Berlin. Auch die Abschaltung der acht unsichersten AKW und der deutsche Stresstest hätten nicht dazu geführt, dass das ohnehin niedrige Sicherheitsniveau eingehalten werde, so der Grünen-Politiker.

“Fukushima hat uns gezeigt, dass das Risiko bisher viel zu niedrig eingeschätzt wurde, doch seit Abschaltung der Schrottreaktoren hat die Bundesregierung die Hände in den Schoß gelegt”, kritisierte Trittin. Die Europäische Kommission hatte bei der Überprüfung deutscher Atomkraftwerke festgestellt, dass die auf den Anlagen selbst installierten Erdbeben-Warnsysteme unzureichend seien. Zudem seien die von der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA vorgeschriebenen Leitlinien bei schweren Unfällen nicht voll umgesetzt, monierte die EU-Kommission.
Foto: AKW Isar-I, dts Nachrichtenagentur

Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>