Studie: Fußball-WM in Brasilien bringt Werbebranche Milliarden-Umsatz

dts_image_7826_kphjssdcmn_2172_445_334 Studie: Fußball-WM in Brasilien bringt Werbebranche Milliarden-UmsatzBerlin – Die Stimmung am weltweiten Werbemarkt hellt sich auch dank der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien auf, die der Branche laut einer Studie einen Milliarden-Umsatz beschert. Die Wachstumsrate soll in diesem Jahr bei 5,4 Prozent liegen. Das ist deutlich mehr als 2013, als der Werbemarkt um 3,9 Prozent zulegte.

Dies geht aus der bislang unveröffentlichten Studie der Mediaagentur Zenith-Optimedia hervor, die dem „Handelsblatt“ (Montagausgabe) vorliegt. Für 2015 wird ein Zuwachs von 5,7 Prozent, für 2016 ein Plus von 6,1 Prozent prognostiziert. Die jüngst begonnene Fußball-Weltmeisterschaft wird laut der Studie einen starken Effekt auf den Werbemarkt haben: Nach Berechnungen der Media-Manager beträgt der weltweite Sondereffekt 1,5 Milliarden Dollar: Geschätzt 500 Millionen Dollar fließen nach Lateinamerika, nach West-Europa immerhin 300 Millionen. Auch Deutschland wird nach Ansicht von Frank-Peter Lortz, Chairman von Zenith-Optimedia, von der WM profitieren. Das „Hauptübertragungsmedium TV“ werde gewinnen, ebenso wie die Internetwerbung und das mobile Marketing auf dem Smartphone. „Die WM wird das Thema Mobile stark voranbringen“, meint Lortz. Er hält jährliche Wachstumsraten von 49 Prozent für realistisch.

Foto: Brasilianischer Fan bei Fußball-WM, Valter Campanato/Agência Brasil, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

Nimm an der Diskussion teil

Your email address will not be published.