Berliner LKA warnt vor Sperrmüll-Abzockern

Berliner LKA warnt vor Sperrmüll-Abzockern

Das Berliner Landeskriminalamt hat vor privaten Sperrmüll-Abholern gewarnt, die in Berlin offenbar als gewerbs- und bandenmäßige Tätergruppen ihr Unwesen treiben. Derzeit ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft in über 100 Fällen, die zur Anzeige gebracht wurden, sagte ein Kriminalbeamter des LKA Berlin dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) am Montag. Die Dunkelziffer sei weit höher, da längst nicht alle betrogenen Kunden zur Polizei gehen würden.

Nach Angaben des Senders legen es die Täter darauf an, mit der Berliner Stadtreinigung verwechselt zu werden. Bei der Auftragsannahme versprechen die privaten Unternehmen eine günstige und zeitnahe Entsorgung. Bei Abholung des Sperrmülls vor Ort fordern sie dann oft bis zu sechs mal so viel Geld wie ursprünglich vereinbart. Das Geld wird häufig gezahlt, weil sich die Opfer eingeschüchtert fühlen.

Foto: Berliner Fernsehturm, über dts Nachrichtenagentur

Nimm an der Diskussion teil

Your email address will not be published.