Düsseldorf: Open-Air-Karnevalsaktivitäten wegen Unwetter abgebrochen

duesseldorf-open-air-karnevalsaktivitaeten-wegen-unwetter-abgebrochenIn der Düsseldorfer Altstadt sind wegen des Sturmtiefs „Thomas“ am Donnerstagnachmittag alle Karnevalsaktivitäten im Freien abgebrochen worden. „Aufgrund von Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdiensts und eines vom CC eigens engagierten Meteorologen vor schweren Sturm- und Orkanböen bis Windstärke 10 hat die Koordinierungsgruppe aus CC, Polizei, Feuerwehr und Ordnungsamt soeben entschieden, sämtliche Open-Air-Aktivitäten in der Altstadt ab heute 16:00 Uhr zu beenden bzw. abzubrechen“, teilte das Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) mit. „Davon betroffen ist auch das Schlösser Zelt auf dem Burgplatz, das aus Sicherheitsgründen ab Windstärke 8 geräumt werden muss.“

Prognostiziert seien Sturm- und Orkanböen bis 110 Kilometern pro Stunde. „Bierpavillons, lose Planen und Bierschirme müssen ab Windstärke 7, das entspricht 62 km/h, abgebaut werden“, hieß es in der Mitteilung weiter. Die stärksten Windböen würden zwischen 16:00 und 20:00 Uhr erwartet und sollen bis nach 21:00 Uhr anhalten. Auch in Bonn wurden Veranstaltungen aufgrund der Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes abgesagt. In Köln wurden aufgrund des schlechten Wetters bis zum Nachmittag deutlich weniger Menschen auf den Straßen gezählt als in den Vorjahren.

Foto: Straßenkarneval, über dts Nachrichtenagentur

Nimm an der Diskussion teil

Your email address will not be published.