Messe Berlin macht 300 Millionen Euro Umsatz

Messe Berlin macht 300 Millionen Euro Umsatz

Starke Leitmessen, erfolgreiche Premieren im In- und Ausland sowie eine Vielzahl von Kongressen und Gastveranstaltungen bescheren Berlins Messegesellschaft ein Rekordergebnis.

Rund 1,7 Milliarden Kaufkraftzufluss für die Hauptstadtregion

Die Messe Berlin blickt auf das wirtschaftlich stärkste Jahr ihrer Geschichte zurück. Mit einem prognostizierten Umsatz von rund 308 Millionen Euro überspringt Berlins Messegesellschaft erstmals die 300 Millionen Euro-Marke. Im Vergleichsjahr 2014 erzielte die Messe Berlin einen Umsatz von rund 270 Millionen Euro. Damit wächst die Messe Berlin zum zehnten Mal in Folge und hat ihren Umsatz innerhalb einer Dekade nahezu verdoppelt (2006: 168 Mio. EUR). Von den Ausgaben der auswärtigen Messe- und Kongressbesucher sowie der Aussteller profitierte die Wirtschaft der Hauptstadtregion 2016 mit einem zusätzlichen Kaufkraftzufluss von rund 1,7 Milliarden Euro.

Die direkten öffentlichen Einnahmen des Landes Berlins aufgrund der Wertschöpfungseffekte belaufen sich auf 74 Millionen Euro.

Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH: „Wir haben unsere Erfolgsgeschichte auch 2016 fortsetzen können. Mit einem Wachstumssprung von 14 Prozent zum Vergleichsjahr 2014 hat die Messe Berlin zudem erstmals die Schallmauer von 300 Millionen Euro Umsatz durchbrochen. Unsere starken Eigenmarken und Leitmessen, erfolgreiche Premieren im In- und Ausland sowie eine ungebrochen hohe Nachfrage von Gastveranstaltungen am Standort Berlin waren ausschlaggebend für das bisherige Rekordergebnis in der Geschichte der Messe Berlin.“

Nach den vorläufigen Hochrechnungen informierten sich im Jahr 2016 mehr als 2,2 Millionen Besucher aus aller Welt auf den insgesamt 111 Eigen- und Gastveranstaltungen. Über 32.000 nationale und internationale Aussteller aus über 182 Ländern belegten über 2,3 Millionen Quadratmeter Brutto-Hallenfläche und zeigten einen umfassenden Marktüberblick über Innovationen und Dienstleistungen aus den unterschiedlichsten Branchen. Dass die Mega-Events unter dem Berliner Funkturm auch wahre Medienereignisse sind, belegen die insgesamt 30.000 Pressevertreter aus allen Kontinenten, die sich im Jahr 2016 bei den Veranstaltungen der Messe Berlin akkreditiert haben.

Die weltweit ausstrahlenden Leitmessen der Messe Berlin wie die IFA, ITB Berlin, FRUIT LOGISTICA, InnoTrans und Internationale Grüne Woche Berlin dokumentierten auch im Jahr 2016 ihren Stellenwert als international führende Leistungsschauen ihrer Branchen für Produktinnovationen, Dienstleistungen und Technologien. Die ILA Berlin Air Show präsentierte auf dem Berlin ExpoCenter Airport Hightech aus allen Geschäftsfeldern der Aerospace-Industrie. Daneben baute die Messe Berlin die Marktposition der ASIA FRUIT LOGISTICA in Hongkong und der ITB Asia in Singapur weiter aus und ergänzte mit der Consumer Electronics China in Shenzen das Portfolio der Messe Berlin im asiatischen Markt.

Zum Veranstaltungskalender der Messe Berlin gehörten im Jahr 2016 auch hochkarätige Gastveranstaltungen, unter anderem Medizinkongresse wie der Deutsche Krebskongress mit 12.000 Medizinern sowie die Berlin-Premiere von Eurospine, Europäischer Kongress für Forschung, Prävention und Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen mit 4.000 Ärzten.

Das Kongressgeschäft der Messe Berlin, insbesondere die Veranstaltungen im CityCube Berlin, sichert Berlin eine herausragende Marktposition als Kongressstadt. Nach der aktuellen Statistik der International Congress and Convention Association (ICCA) liegt Berlin bei der Ausrichtung internationaler Verbandstagungen weltweit erstmals auf Platz 1. Das Ranking ist einer der wichtigsten Indikatoren der Branche und hat großen Einfluss auf die Vergabe vieler Großkongresse.

Gastmessen wie die Coil Winding, die weltweit führende Kongressmesse für Spulenwicklung, Isolierung und Elektrofertigung, standen ebenso im Programm wie die Hauptversammlung der Daimler AG. Glamour-Events wie Laureus World Sports Awards, die Verleihung des Deutschen Musikpreises ECHO sowie der höchstdotierte Kulturpreis Deutschlands, der DEUTSCHE FILM-PREIS, rundeten das Gastveranstaltungsspektrum ab.

Über die Messe Berlin

Die Messe Berlin zählt zu den zehn umsatz- und wachstumsstärksten Messegesellschaften der Welt mit eigenem Veranstaltungsgelände. Zu ihrem breiten Veranstaltungsportfolio gehören die fünf globalen Marken Internationale Grüne Woche Berlin, ITB Berlin / ITB Asia in Singapur, IFA / CE China, InnoTrans sowie Fruit Logistica Berlin / Asia Fruit Logistica in HongKong. 30.000 nationale wie internationale Berichterstatter pro Jahr auf den Berliner Veranstaltungen machen die Messe Berlin darüber hinaus zum größten medialen Botschafter der Hauptstadt.

Nimm an der Diskussion teil

Your email address will not be published.