Siemens beendet Geschäftsjahr mit Rekordergebnis

München – Der Industriekonzern Siemens hat das Geschäftsjahr 2010 mit dem bisher besten operativen Ergebnis der Unternehmensgeschichte abgeschlossen. Wie Siemens am Donnerstag mitteilte, stieg das Ergebnis um vier Prozent auf 7,8 Milliarden Euro. Der Konzerngewinn nach Steuern kletterte um 63 Prozent auf 4,1 Milliarden Euro.

Während Auftragseingang und Umsatz in den ersten beiden Geschäftsquartalen zurückgingen, legten beide in der zweiten Jahreshälfte wieder zu. Per Saldo stieg der Auftragseingang im Geschäftsjahr 2010 um drei Prozent auf 81,2 Milliarden Euro, der Umsatz stabilisierte sich bei 76 Milliarden Euro. „Das Geschäftsjahr 2010 haben wir sehr erfolgreich abgeschlossen. Wir kommen mit vollem Schwung aus der Krise. Unser Wachstum gewinnt an Fahrt. Operativ haben wir zum zweiten Mal in Folge ein Rekordergebnis erzielt. Das positive Momentum werden wir ins nächste Jahr mitnehmen.

Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

Ihre E-Mail wird nicht publiziert.