Riexinger: SPD-Kurs in der Rentenfrage ist Merkels Lebensversicherung

Senioren, über dts NachrichtenagenturBerlin – Nach Einschätzung des Vorsitzenden der Linkspartei, Bernd Riexinger, unterstützt die SPD mit ihrem Kurs in der Rentenfrage die Regierung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). „Der Zickzackkurs bei der der Rente ab 67 ist verwirrend. Die Partei will aussetzen, Steinbrück will daran festhalten“, sagte Riexinger „Handelsblatt-Online“.

So vertreibe man Wähler aus dem Arbeitnehmerlager. Die SPD sei im Moment in der Rentenfrage so gespalten wie in der Bündnisfrage. „Das ist Merkels Lebensversicherung.“ Riexinger warf dem schwarz-gelben Lager zudem vor, unnötig Angst vor einem Regierungsbündnis aus SPD, Grünen und Linken zu schüren. „Ich warne Union und FDP vor einer Angstkampagne gegen Rot-Rot-Grün“, sagte er. „Die roten Socken ziehen nicht mehr. Das macht uns nur noch stärker.“ Die SPD bat Riexinger derweil, nicht auf die „Angstkampagne“ von Union und FDP gegen Rot-Rot-Grün hereinzufallen. Die SPD solle sich nicht einschüchtern lassen, sondern in wichtigen Fragen eine innere Klärung herbeiführen.

Foto: Senioren, über dts Nachrichtenagentur

Riexinger: SPD-Kurs in der Rentenfrage ist Merkels Lebensversicherung 1.00/5 (20.00%) 1 Stimme[n]

Diskutieren Sie mit

Ihre E-Mail wird nicht publiziert.