Rentenversicherung berechnete hunderte Frührenten falsch

Alter Mann und junge Frau, über dts NachrichtenagenturDie Deutsche Rentenversicherung hat offenbar hunderte Erwerbsminderungsrenten falsch berechnet. Wie „Bild“ (Donnerstag) unter Berufung auf einen Bericht des Bundesversicherungsamtes (BVA) berichtet, wurden sogenannte Anrechnungszeiten bei der Rentenberechnung nicht korrekt berücksichtigt. Die Fehler sind dem „Bild“-Bericht zufolge bei Stichproben des BVA bei mindestens 1120 Renten entdeckt worden.

In rd. 320 Fällen wurden die Renten neu berechnet. In einem Fall bekam ein Betroffener 500 Euro mehr Monatsrente zugesprochen und 7500 Euro Nachzahlung. Insgesamt wurden in 35 Fällen rd. 50.000 Euro Nachzahlungen errechnet, in vier Fällen war es zu Überzahlungen gekommen. Weitere 808 Erwerbsminderungsrenten, die laut BVA „mit hoher Wahrscheinlichkeit fehlerrelevant sind“ werden derzeit noch überprüft.
Foto: Alter Mann und junge Frau, über dts Nachrichtenagentur

Diskutieren Sie mit

Ihre E-Mail wird nicht publiziert.