Text folgt ...

Politbarometer: Kraft neue Hoffnungsträgerin der SPD

16. Mai 2012 17:15

Themen:   , , , , , , , , ,

00000

Düsseldorf – Nach ihrem klaren Wahlsieg in Nordrhein-Westfalen wird Hannelore Kraft auch im Bund zur Hoffnungsträgerin für die SPD. Laut “Politbarometer Extra” wünschen sich aktuell 25 Prozent aller Befragten Kraft als Kanzlerkandidatin der SPD. 21 Prozent sprechen sich für Peer Steinbrück aus und 20 Prozent für Frank-Walter Steinmeier.

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel kommt nur auf sechs Prozent (weiß nicht: 26 Prozent). Auch bei den SPD-Anhängern ergibt sich dieselbe Reihenfolge: Kraft (30 Prozent), Steinbrück (25 Prozent), Steinmeier (23 Prozent) und Gabriel (7 Prozent). Hier sagen allerdings nur 14 Prozent “weiß nicht”. Trotz ihres deutlichen Wahlsiegs verbessert sich die SPD bundesweit nur leicht, während Grüne und Linke Einbußen erleiden. Das zeigt die Projektion. Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, käme die CDU/CSU auf 35 Prozent (unverändert), die SPD auf 30 Prozent (plus 1), die FDP auf vier Prozent (plus 1), die Linke auf fünf Prozent (minus 1), und die Grünen kämen auf 13 Prozent (minus 1), während die Piraten unverändert bei neun Prozent blieben. Die sonstigen Parteien zusammen erhielten vier Prozent (unverändert). Damit hätte weiterhin weder die amtierende Regierungskoalition noch eine rot-grüne Koalition eine ausreichende parlamentarische Mehrheit.
Foto: Hannelore Kraft, dts Nachrichtenagentur

Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>