News zu Euro

Der Euro ist laut Art. 3 Abs. 4 EUV die Währung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, einem in Art. 127–144 AEUV geregelten Politikbereich der Europäischen Union. Er wird von der Europäischen Zentralbank emittiert und fungiert als gemeinsame offizielle Währung in 18 EU-Mitgliedstaaten, die zusammen die Eurozone bilden, sowie in sechs weiteren europäischen Staaten. Nach dem US-Dollar ist der Euro die wichtigste Reservewährung der Welt. Am 1. Januar 2014 führte Lettland als 18. EU-Land den Euro ein.
Der Euro wurde am 1. Januar 1999 als Buchgeld, drei Jahre später, am 1. Januar 2002, als Bargeld eingeführt. Damit löste er die nationalen Währungen als Zahlungsmittel ab. Die Euromünzen werden von den nationalen Zentralbanken der 18 Staaten des Eurosystems sowie von derzeit drei weiteren Staaten mit jeweils landesspezifischer Rückseite geprägt. Die Eurobanknoten unterscheiden sich bei der ersten Druckserie nur durch verschiedene Buchstaben an erster Stelle der Seriennummer, anhand deren festgestellt werden konnte, für welches Land der Schein gedruckt wurde. Bei der zweiten Druckserie ab 2013 beginnt die Seriennummer mit zwei Buchstaben.




Arbeitgeberpräsident Kramer warnt vor Rot-Rot-Grün

Arbeitgeberpräsident Kramer warnt vor Rot-Rot-Grün

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer warnt angesichts des Höhenflugs der SPD unter ihrem neuen Vorsitzenden Martin Schulz vor einem Bündnis aus SPD, Linken und Grünen nach der nächsten Bundestagswahl. „Wir hatten schon SPD-Kanzler, und der letzte hat mit der Agenda 2010 große Weitsicht bewiesen“, sagte der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) dem „Handelsblatt“ (Montagsausgabe). „Wenn […]

Bartels: Vollausstattung der Bundeswehr kostet 1,5 Prozent des BIP

Bartels: Vollausstattung der Bundeswehr kostet 1,5 Prozent des BIP

Der Wehrbeauftragte des Bundestags, Hans-Peter Bartels (SPD), hält Ausgaben in Höhe von 1,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für erforderlich, um die Bundeswehr voll und modern auszustatten. „Die identifizierten Lücken zu schließen, wird am Ende vielleicht 1,5 Prozent unseres BIP kosten“, sagte Bartels im Interview der „Welt“. „Gäbe es mehr Geld, müsste die Bundeswehr deutlich größer […]

Vogelgrippe: Agrarministerium schlägt Hilfen aus Brüssel aus

Vogelgrippe: Agrarministerium schlägt Hilfen aus Brüssel aus

Die Bundesregierung will in Brüssel keine Entschädigungen für deutsche Legehennenbetriebe für deren Verluste als Folge der Vogelgrippe beantragen. „Eine Entschädigung nach Marktordnung ist derzeit nicht vorgesehen“, sagte eine Ministeriumssprecherin dem „Tagesspiegel“ (Montagausgabe). Das Ministerium verwies darauf, dass „der überwiegende Teil des Lebensmitteleinzelhandels“ den Lieferanten die höheren Preise für Freilandeier weitergezahlt habe, obwohl die Eier wegen […]

Berlin kritisiert italienische Pauschalsteuer für reiche Ausländer

Berlin kritisiert italienische Pauschalsteuer für reiche Ausländer

Das Bundesfinanzministerium hat die zum Jahresanfang in Italien eingeführte Pauschalbesteuerung für reiche Ausländer kritisiert. Grundsätzlich sei die Festlegung des Steuerniveaus ein Element der staatlichen Souveränität, hieß es im Finanzministerium auf Anfrage der „Welt am Sonntag“. Ein steuerlicher „race to the bottom“ sei aber „eine bedenkliche Entwicklung, die wir weder in der Welt noch erst Recht […]

Wirtschaftsweiser hält eine Million Flüchtlinge für verkraftbar

Wirtschaftsweiser hält eine Million Flüchtlinge für verkraftbar

Der Wirtschaftsweise Lars Feld hat sich gegen die These gewandt, Deutschland könne die Aufnahme der vielen Flüchtlinge nicht verkraften: „Man hört diesen Satz seit 2015 immer wieder, aber das macht ihn nicht richtiger. Unser Sozialsystem hält durchaus eine Million Zuwanderer aus und ist darauf angelegt, sie in den Arbeitsmarkt zu integrieren“, sagte Feld der „Welt […]

Zwei Drittel der deutschen Dividenden fließen ins Ausland

Zwei Drittel der deutschen Dividenden fließen ins Ausland

Ein großer Teil der Dividenden deutscher DAX-Konzerne fließt ins Ausland: Von den rund 32 Milliarden Euro, die in den kommenden Wochen gezahlt werden, fließen fast 20 Milliarden Euro an ausländische Anteilseigner, berichtet die „Welt am Sonntag“. Lediglich 11,4 Milliarden werden demnach im Inland verteilt. Für Deutschland bedeute das einen Wohlfahrtsverlust, da das Geld unter anderem […]

Schulz stellt sein Arbeitsprogramm als Kanzler vor

Schulz stellt sein Arbeitsprogramm als Kanzler vor

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat sein Arbeitsprogramm als Kanzler vorgestellt. Im Interview mit der „Bild am Sonntag“ sagte Schulz: „Ich würde zwei Sachen unmittelbar anpacken: Das klare Bekenntnis zur Stärkung der Europäischen Union und die Abschaffung einer der größten Ungerechtigkeiten: Dass Frauen für die gleiche Arbeit weniger verdienen als Männer.“ Das Gesetz für Lohntransparenz, das der […]

McAllister: Brexit kostet Briten bis zu 60 Milliarden Euro

McAllister: Brexit kostet Briten bis zu 60 Milliarden Euro

Der CDU-Europa-Abgeordnete David McAllister beziffert die Brexit-Kosten für Großbritannien auf bis zu 60 Milliarden Euro. „Die Kommission geht davon aus, dass der Brexit das Vereinigte Königreich bis zu 60 Milliarden Euro kosten könnte. Das betrifft unter anderem Pensionsverpflichtungen, diverse Strukturfonds und zugesagte Beiträge für Förderprogramme“, sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament der „B.Z. […]

8.000 Güterzüge sollen bis Jahresende Flüsterbremsen bekommen

8.000 Güterzüge sollen bis Jahresende Flüsterbremsen bekommen

Die Deutsche Bahn will bis Ende des Jahres 8.000 weitere Güterzüge mit leisen Bremsen ausstatten. Das geht aus aktuellen Zahlen des Staatskonzerns hervor, berichtet die „Rheinische Post“ (Samstagsausgabe). Sollte die Bahn dieses selbst gesteckte Ziel erreichen, hätten knapp 40.000 Wagen leisere Bremsen – gut 60 Prozent des gesamten Fuhrparks der Bahn-Tochter DB Cargo. Bis 2020 […]

1 2 3 1.483