News zu Daniel Hamermesh

Daniel Selim Hamermesh ist ein US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler.
Hamermesh studierte an der University of Chicago und machte an der Yale University seinen Ph.D. in Volkswirtschaftslehre. Er lehrte an der Michigan State University und an der Princeton University. An der University of Michigan und der Harvard University war Hamermesh Gastprofessor. Derzeit ist er Sue Killam Professor an der wirtschaftlichen Fakultät der University of Texas in Austin.
Von 1974 bis 1975 leitete er die Forschungsabteilung im Arbeitsministerium der Vereinigten Staaten als Assistant Secretary For Policy Evaluation and Research. Seit 2003 gehört er zu den wissenschaftlichen Beratern des DIW.
Seine Forschungsschwerpunkte sind die Verwendung von Zeit, Arbeitsnachfrage, Wohlfahrtsprogramme, akademische Arbeitsmärkte sowie die Anwendung volkswirtschaftlicher Methoden auf untypische Gegenstände wie Schönheit, Schlaf und Suizid.
Für 2013 erhielt Hamermesh den IZA Prize in Labor Economics zugesprochen.




IZA-Preis 2013 geht an US-Ökonom Daniel Hamermesh

Bonn – Der US-amerikanische Wirtschaftswissenschaftler Daniel S. Hamermesh erhält den diesjährigen „IZA Prize in Labor Economics“ des Bonner Instituts zur Zukunft der Arbeit. Der mit 50.000 Euro dotierte Preis zählt zu den bedeutendsten internationalen Auszeichnungen in den Wirtschaftswissenschaften. Die Preisverleihung findet am 18. November in Washington statt. Mit Daniel Hamermesh würdigt das IZA einen weit […]