News zu D-Mark

Die Deutsche Mark war von 1948 bis 1998 als Buchgeld, bis 2001 nur noch als Bargeld die offizielle Währung in der Bundesrepublik Deutschland und vor deren Gründung in den drei westlichen Besatzungszonen Deutschlands und den westlichen Sektoren Berlins.
Sie wurde am 21. Juni 1948 in der Trizone und drei Tage später auch in den drei Westsektoren Berlins durch die Währungsreform 1948 als gesetzliches Zahlungsmittel eingeführt und löste die Reichsmark als gesetzliche Währungseinheit ab. Auch nach der Gründung der Bundesrepublik Deutschland am 23. Mai 1949 blieb die Deutsche Mark die Währungseinheit in der Bundesrepublik einschließlich West-Berlin. Mit Inkrafttreten der Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion am 1. Juli 1990 löste sie die Mark der DDR ab; die D-Mark blieb auch im wiedervereinigten Deutschland das gesetzliche Zahlungsmittel. Nach Errichtung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion wurde die Deutsche Mark schließlich am 1. Januar 1999 als Buchgeld und am 1. Januar 2002 als Bargeld durch den Euro ersetzt.
Mit Stand 31. Mai 2014 waren nach Angaben der Deutschen Bundesbank noch DM-Banknoten im Nennwert von 6,17 Mrd. DM und Münzen im Wert von 6,83 Mrd.




Söder fordert Bundesregierung zum Kampf gegen Niedrigzinsen auf

Söder fordert Bundesregierung zum Kampf gegen Niedrigzinsen auf

Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) fordert mehr Einsatz der Bundesregierung für eine Wende in der Zinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB). „Deutschland als größter Beitragszahler der EU und größter Einleger bei der EZB muss seine Interessen nachhaltiger vertreten. Deutschland hat seinen Bürgern versprochen, dass der Euro so stark wie die D-Mark und die EZB eine europäische […]

Bundesbank: 12,73 Milliarden D-Mark noch im Umlauf

Bundesbank: 12,73 Milliarden D-Mark noch im Umlauf

Fast fünfzehn Jahre nach der Einführung des Euro sind in Deutschland noch immer Milliarden D-Mark nicht umgetauscht: Nach jüngsten Zahlen der Bundesbank, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten, sind aktuell D-Mark-Banknoten und Münzen im Wert von 12,73 Milliarden DM in Umlauf (etwa 6,5 Milliarden Euro). Davon sind 6,74 Milliarden DM in Münzen und 5,99 […]

Pistorius rechnet mit Fahndungserfolg bei Ex-RAF-Mitgliedern

Pistorius rechnet mit Fahndungserfolg bei Ex-RAF-Mitgliedern

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius rechnet bei der Fahndung nach den drei untergetauchten ehemaligen RAF-Mitgliedern mit einem Erfolg. „Nach meiner Einschätzung ist es eine Frage der Zeit, bis sie gefasst werden, denn jetzt zieht sich das Netz wirklich enger zusammen“, sagte Pistorius in einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstag). Die Fahndung sei nicht einfach, […]

AfD-Chef Meuthen lobt Grünen-Politiker Palmer

AfD-Chef Meuthen lobt Grünen-Politiker Palmer

Der AfD-Bundesvorsitzende Jörg Meuthen hat den Grünen-Politiker Boris Palmer gelobt. „Boris Palmer ist ein sehr vernünftiger Mann“, sagte Meuthen der „Welt“. So stimme er mit dem Tübinger Oberbürgermeister Palmer in der Kritik an dem umstrittenen Bahnhofsprojekt Stuttgart 21 überein. „Ich sehe das Projekt Stuttgart 21 sehr kritisch“, sagte der AfD-Fraktionschef im baden-württembergischen Landtag. So sei […]

Versicherungen: Über 500 Millionen Euro Schaden durch Wohnungseinbrüche

Versicherungen: Über 500 Millionen Euro Schaden durch Wohnungseinbrüche

Die Hausratversicherer haben im vergangenen Jahr mehr als eine halbe Milliarde Euro an Opfer von Wohnungseinbrüchen bezahlt. Damit wurde 2015 in Deutschland die 500-Millionen-Euro-Grenze überschritten. Der Schaden war so hoch wie seit Anfang der 90er Jahre nicht mehr, berichtet die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf Unternehmen der Branche. Der Grund für den hohen Schaden […]

Die Zukunft des Euro

Die Zukunft des Euro

Die europäische Gemeinschaftswährung ist angeschlagen: Die hohen Schulden einiger EU-Länder und die halbherzige Konstruktion der Währungsunion haben den Euro in Gefahr gebracht. Kaum eine politische Frage beherrscht die Gemüter in Deutschland und Europa so sehr wie die Zukunft des Euro und der Eurozone, auch wenn dies durch die derzeitige Flüchtlingskrise in den Hintergrund geraten ist. […]

Bundesbank: 1.000-Mark-Schein wird immer umtauschbar sein

Während der 500-Euro-Schein in den kommenden Jahren seine Gültigkeit verlieren könnte, soll die größte D-Mark-Banknote ihren Wert behalten. Die Bundesbank sieht trotz der aktuellen Kritik an Scheinen mit hohem Nennwert keinen Grund, an ihrer Politik zur 1.000-D-Mark-Note etwas zu ändern: „Die Möglichkeit, ohne betragliche und zeitliche Begrenzung sowie ohne Gebührenerhebung Banknoten und Münzen bei allen […]

Lucke: Neue D-Mark würde um 30 Prozent aufwerten

Lucke: Neue D-Mark würde um 30 Prozent aufwerten

Der Vorsitzende der „Allianz für Fortschritt und Aufbruch“ (Alfa), Bernd Lucke, ist auf deutliche Distanz zu den eurokritischen Positionen seiner früheren Partei, der Alternative für Deutschland (AfD), gegangen. Die AfD-Chefin Frauke Petry wolle den sofortigen Ausstieg Deutschlands aus dem Euro. Es sei aber „nicht verantwortbar, leichtfertig einen Euro-Austritt Deutschlands zu fordern, ohne zu wissen, wie […]

Bundesbank-Präsident: D-Mark hat den sozialen Frieden gestärkt

Bundesbank-Präsident: D-Mark hat den sozialen Frieden gestärkt

Die Einführung der D-Mark in der DDR hat nach Ansicht von Bundesbank-Präsident Jens Weidmann den sozialen Frieden und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland gestärkt. Die Bürger Ostdeutschlands hätten mit der D-Mark eine stabile und kaufkräftige Währung bekommen, schreibt Weidmann in einem Beitrag für den „Tagesspiegel am Sonntag“ zum 25-jährigen Jubiläum der Wirtschafts- und Währungsunion. „Preisstabilität […]

1 2 3 11