News zu Claus Matecki




Gewerkschaftsforderungen nach Mindestlohnanhebung sorgen für Unmut

Gewerkschaftsforderungen nach Mindestlohnanhebung sorgen für Unmut

Berlin – Gewerkschaftsforderungen nach einer raschen Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns über 8,50 Euro hinaus haben für deutlichen Unmut im Wirtschaftsflügel der CDU/CSU gesorgt. „Wenn die Gewerkschaften höhere Löhne anstreben, können sie gerne entsprechende Tarifverträge schließen“, sagte der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Michael Fuchs (CDU), der F.A.Z. (Donnerstagausgabe). Die Durchsetzung von Lohnerhöhungen sei jedoch […]

Gewerkschaften wollen Anhebung des Mindestlohns

Gewerkschaften wollen Anhebung des Mindestlohns

Berlin – Schon vor dem Start des geplanten einheitlichen gesetzlichen Mindestlohns von 8,50 Euro je Stunde trommeln die Gewerkschaften für eine kräftige Anhebung. „Dass der Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro nach der Einführung angehoben werden muss, sollte eine Selbstverständlichkeit sein“, sagte das Vorstandsmitglied des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Claus Matecki, der F.A.Z. Die Menschen müssten […]

DGB will „Marshallplan für Europa“

Berlin – Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) will, dass die 27 EU-Staaten zehn Jahre lang insgesamt 2,6 Billionen Euro ausgeben, um aus der Krise herauszukommen. So steht es in einem Vorschlag eines „Marshallplans für Europa“, den der DGB-Bundesvorstand und die Chefs aller acht DGB-Gewerkschaften beschlossen haben, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ (Samstagausgabe). DGB-Vorstandsmitglied Claus Matecki sagte der […]

Gröhe hält Zwangsabgabe für Vermögende allenfalls als „Mittel für Notsituationen“

Berlin – CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe hat eine Sonderabgabe für Vermögende zur Bekämpfung der Schuldenkrise vorerst ausgeschlossen. „Die Frage nach einer Sonderabgabe oder Zwangsanleihe für Vermögende stellt sich in Deutschland derzeit überhaupt nicht. Ein derartiger Lastenausgleich ist allenfalls ein Mittel für Notsituationen – davon ist unser Land weit entfernt“, sagte Gröhe der Tageszeitung „Die Welt“ (Montagausgabe). […]

SPD und Linke wollen Vermögende zur Bewältigung der Schuldenkrise stärker belasten

Berlin – In der Politik mehren sich Forderungen, Vermögende zur Bewältigung der Schuldenkrise stärker zu belasten: Der schleswig-holsteinische SPD-Vorsitzende Ralf Stegner griff den Vorschlag des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) einer Zwangsanleihe auf. „Der Charme an einer Zwangsanleihe liegt darin, dass sie nur Leute betrifft, die es sich leisten können“, sagte Stegner der „Welt am […]