News zu Chrysler Voyager

Der Chrysler Voyager bzw. der Chrysler Grand Voyager ist eine Serien-Großraumlimousine, auch bezeichnet als Van.
Das gleiche Auto wurde bzw. wird unter verschiedenen Markennamen von Chrysler verkauft, zu Beginn als Plymouth Voyager und Dodge Caravan, später dann auch als Chrysler Voyager und als Chrysler Town and Country. Es gab die Ausstattungsvarianten und -versionen LE, SE, ES, LX und LS.
In Europa hatte der Voyager in den Jahren von 1991 bis 2000 den größten Erfolg am Markt. Zu diesem Zeitpunkt war das Marktsegment der Vans in Europa noch relativ neu, daher gab es auch sehr wenige Modelle von anderen Automobilherstellern, die mit dem Voyager konkurrierten. Auch in Österreich verkaufte sich dieses Fahrzeug sehr gut, dort wurde es auch produziert. Das Angebot an Van-Modellen vieler Automobilhersteller hat zugenommen, während das Segment selbst geschrumpft ist. Somit konnte auch der zuletzt angebotene Chrysler Voyager zwischen 2008 und 2011 nicht mehr an frühere Zulassungszahlen anknüpfen. Im November 2011 wurde eine neue Generation im Zuge der Zusammenlegung von Chrysler und Lancia in Europa als Lancia Voyager eingeführt.




Magna Graz im Aufwind

Oberwaltersdorf – Magna International, ein kanadisch-österreichischer Hersteller von Automobilteilen, hat seinen Europasitz im niederösterreichischen Oberwaltersdorf. In Kanada stellt Magna eines der größten Unternehmen dar und ist weltweit in 27 Ländern mit 305 Produktionsstätten und 88 Entwicklungszentren vertreten. Insgesamt beschäftigt Magna International rund 117.000 Mitarbeiter. In Graz befindet sich die Zentrale und größte Betriebsstätte von Magna […]