News zu Christoph Neumayer

Die Vereinigung der Österreichischen Industrie, kurz Industriellenvereinigung (IV) versteht sich sowohl als Interessenvertretung auf österreichischer und europäischer Ebene, als auch als Serviceorganisation für ihre rund 4.200 Mitglieder. Die Mitgliedschaft besteht, im Gegensatz zu den Kammern, auf freiwilliger Basis. Hauptgeschäftsführer ist seit 2011 Christoph Neumayer. Präsident ist seit 2012 Georg Kapsch von der Kapsch AGin  Wien.

Als älteste Vorgängerorganisation entstand 1862 der Verein der Industriellen, die Vertretung der Groß- und Schwerindustrie. Im Jahr 1892 entstand der Centralverband der Industriellen Österreichs als Vertretung einzelner Fachverbände, wenig später, 1897, der Bund der österreichischen Industriellen als Vertretung der Klein- und Mittelbetriebe. Diese drei Vereine ließen 1906–09 das Haus der Industrie am Schwarzenbergplatz errichten, das zum Sitz der späteren Industriellenvereinigung wurde. Sie schlossen sich nach dem Zerfall Österreich-Ungarns zum Reichsverband der österreichischen Industrie, später Hauptverband der Industrie Österreichs, zusammen. Der in der Zeit des Ständestaates gegründete Bund der Österreichischen Industriellen wurde nach dem Anschluss an Hitler-Deutschland aufgelassen.

1946 erfolgte die Neugründung als Vereinigung österreichischer Industrieller. Nachdem das Haus der Industrie den Zweiten Weltkrieg ohne größere Schäden überstanden hatte, wurde es bis 1955 zum Sitz des Alliierten Rates. Seit dem Abzug der Alliierten ist das Haus wieder Sitz der Industriellenvereinigung. Am 23. Mai 1996 erfolgte die letzte Namensänderung des Verbandes in Vereinigung der Österreichischen Industrie.




Konferenz: 70 Jahre freie Wahlen in Österreich

Konferenz: 70 Jahre freie Wahlen in Österreich

Je nach politischer Einstellung überwiegt nach Wahlen entweder Freude oder Niedergeschlagenheit. Der Wahltag am 25. November 1945 war aber für alle Österreicherinnen und Österreicher Grund zum Jubeln. Damals fanden nämlich nach den Jahren des Austrofaschismus und der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft die ersten demokratischen Wahlen der 2. Republik statt. Anlässlich des Jubiläums vergangenen Herbst lud im Parlament […]

Österreich: Wertschöpfungsabgabe kostet Jobs

Österreich: Wertschöpfungsabgabe kostet Jobs

Wien – „Österreich gehört mittlerweile im EU-Raum zu den Ländern mit dem geringsten Wirtschaftswachstum, steigender Arbeitslosigkeit und geringer Investitionsneigung. Daher ist es unverständlich und falsch, dass in solchen Zeiten eine Ausweitung der Unternehmensbesteuerung durch eine Wertschöpfungsabgabe gefordert wird. Eine solche schadet dem Standort und kostet dringend benötigte Arbeitsplätze in Österreich“, so der Generalsekretär der Industriellenvereinigung […]

Industrie begrüßt Ausbau der Fachhochschulen in Österreich

Industrie begrüßt Ausbau der Fachhochschulen in Österreich

Wien – „Der weitere Ausbau von Fachhochschul-Plätzen ist ein wichtiger Meilenstein, um den Wirtschaftsstandort Österreich nachhaltig zu sichern und die Weiterentwicklung des Erfolgsmodells Fachhochschule generell verstärkt voran zu treiben“, betonte der Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), Mag. Christoph Neumayer, heute, Montag. „Bereits heute haben acht von zehn Industrieunternehmen Probleme, qualifiziertes Personal in Zukunftsbereichen wie Technik, Produktion […]

Österreich noch attraktiver Wirtschaftsstandort

Wien – Die Industriellenvereinigung Österreich gab das Ergebnis einer Befragung der Österreichischen Leitbetriebe bekannt. Von den 33 Unternehmen, Weltmarktführer und internationale Unternehmen, gaben 79 Prozent die Note „Sehr gut“ für Österreich als Wirtschaftsstandort. 12 Prozent bewerteten Österreich als „gut“ und nur 3 Prozent als „schlecht“. Die Bewertung betraf die aktuelle Standortsituation in Österreich. Für die […]

Österreich will 2013 Standortmodernisierung vorantreiben

Wien – „Das kommende Jahr 2013 darf kein Jahr des politischen Stillstands, sondern muss ein Jahr der gesellschafts- und standortpolitischen Vernunft werden. Dies umso mehr, als wir zum Jahreswechsel auf konjunkturell unsicherem Fundament stehen“, betonte der Präsident der Industriellenvereinigung (IV) Mag. Georg Kapsch heute, Sonntag, anlässlich des Jahreswechsels. In Österreich stehe bekanntlich ein Jahr mehrerer […]