News zu Christoph Meinel

Christoph Meinel ist ein deutscher Informatiker und Professor für Internet-Technologien und Systeme der Universität Potsdam.




IPv6: Deutschland weltweit unter den Top 5

IPv6: Deutschland weltweit unter den Top 5

24 Millionen Deutsche – das sind rund 35% der 69 Millionen Internetnutzer in Deutschland – verwenden inzwischen den neuen Internetstandard IPv6. Ein großer Sprung nach vorn, der auch dank der Einführung von IPv6 in Mobilfunknetzen und dem Anstieg von internetfähigen Geräten („Internet of Things“) gelungen ist. Zum Vergleich: 2014 lag die Nutzung bei gerade 7%. […]

Studie: Immer mehr Software mit Sicherheitslücken

Studie: Immer mehr Software mit Sicherheitslücken

Potsdam – Seit 2011 hat sich die Zahl der gemeldeten Software-Sicherheitslücken weltweit wieder stark erhöht. Nach einer wissenschaftlichen Analyse des Potsdamer Hasso-Plattner-Instituts (HPI) waren Ende 2014 gut 6.500 Schwachstellen veröffentlicht. Wie die Übersicht der Informatikwissenschaftler zeigt, liegt der Wert im 15-Jahresvergleich damit nur knapp unter den Höchstständen von 2006 und 2008. Damals hatte es rund […]

Fast 10000 Internetnutzer aus 58 Ländern studieren auf openHPI.de

Potsdam – Hohes weltweites Interesse an seinen kostenlosen offenen Online-Kursen registriert das Potsdamer Hasso-Plattner-Institut (HPI): Fast 10.000 Internetnutzer lassen sich seit 5. November auf der neuen Internet-Bildungsplattform openHPI in die technische Funktionsweise des Internets einführen. Der Online-Kurs läuft noch bis Weihnachten, Kurssprache ist Deutsch. Wie das Potsdamer Institut mitteilte, handelt es sich bei den Kursteilnehmern […]

Wettwerb zum neuen Internet-Standard – IPv6-Rat und HPI sind Ausrichter

Potsdam – Frische, neue Ideen für das Internet der neuen Generation sind beim internationalen IPv6-Wettbewerb 2012 gefragt. Er ist der vierte, den der Deutsche IPv6-Rat veranstaltet. Die Teilnehmer sind aufgerufen, nach innovativen Lösungen für die Einführung und Anwendung des Internetstandards der neuen Generation zu forschen. Der Wettbewerb ist für Anwendungs- und Hardware-Entwickler, für Service Provider, […]

openHPI: kostenlose Online-Kurse des Hasso-Plattner-Instituts

Potsdam – Länder mit bislang 100 bis 200 Nutzern des openHPI-Angebots sind Brasilien, Russland und China sowie Großbritannien, Irland, Kanada, Österreich und die Schweiz. Unter den Staaten mit bis zu 100 Teilnehmern sind unter anderem Mikronesien, die Demokratische Republik Kongo, Costa Rica und Kirgistan. Die jüngsten Lernenden haben ihr Alter mit 13 Jahren angegeben, der […]

Schufa-Forschungsprojekt nach heftiger Kritik gestoppt

Schufa-Forschungsprojekt nach heftiger Kritik gestoppt

Potsdam – Nach der heftigen Kritik am Vorhaben der Schufa, Daten von Facebook und dem Internet zu nutzen, hat das Hasso-Plattner-Institut (HPI) seinen umstrittenen Forschungsvertrag mit der Auskunftei gekündigt. „Angesichts mancher Missverständnisse in der Öffentlichkeit“ könne „ein solches wissenschaftliches Projekt nicht unbelastet und mit der nötigen Ruhe durchgeführt werden“, erklärte HPI-Direktor Christoph Meinel am Freitag. […]

1000-Kerne-Rechner bringt HPI-Forschungslabor an Weltspitze

Potsdam. Durch den Zugang eines von weltweit drei 1000-Kerne-Rechnern hat das Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik die Leistungsfähigkeit seines hochmodernen Spitzenforschungslabors „HPI Future SOC Lab“ drastisch erhöhen können. Für komplexe Hochleistungsrechenverfahren verfügt das HPI damit nun über eine Rechnerinfrastruktur mit insgesamt 1500 Rechenkernen, rund 30 Terabyte (TB) Arbeitsspeicher und über 200 TB Festplattenspeicher. Die Flashspeicher-Kapazität liegt bei […]