News zu Chemischen Industrie




Bundesregierung zerstritten über Emissionshandel

Bundesregierung zerstritten über Emissionshandel

Die Bundesregierung findet keine einheitliche Linie für die anstehende Reform des Emissionshandels in Europa: Auch nach monatelangen Verhandlungen können sich die beiden SPD-geführten Ministerien Wirtschaft und Umwelt nach Informationen des „Handelsblatts“ (Dienstagsausgabe) nicht einigen. „Wir dürfen uns nicht weiter blamieren und als einziger großer Mitgliedstaat ohne abgestimmte Position dastehen“, heißt es in Regierungskreisen. Den Durchbruch […]

Thermoanalyse: Zeit und Kosten sparen

Thermoanalyse: Zeit und Kosten sparen

In der Industrie gewinnt die thermische Analyse immer stärker an Bedeutung und stellt das Bindeglied zwischen den analytischen Methoden und den mechanischen Prüfverfahren dar. Die Anschaffung ist, im Vergleich zu anderen Techniken in der heutigen Zeit nicht mehr kostspielig und auch die Handhabung erfordert keinerlei spezifischen Kenntnisse. Zudem ist die thermische Analyse auch leicht zu […]

Tarifverdienste im zweiten Quartal um 0,9 Prozent gestiegen

Tarifverdienste im zweiten Quartal um 0,9 Prozent gestiegen

Die tariflichen Monatsverdienste einschließlich Sonderzahlungen haben im zweiten Quartal 2016 in Deutschland um durchschnittlich 0,9 Prozent über dem entsprechenden Wert des Vorjahresquartals gelegen. Dies war der geringste Anstieg seit Beginn der Zeitreihe im Januar 2011, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. Ohne Berücksichtigung der Sonderzahlungen waren die Tarifverdienste im zweiten Quartal 2016 um […]

Chemieverband kürzt Langfristprognose

Chemieverband kürzt Langfristprognose

Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) hat in einer neuen Studie die Langfristerwartungen für die deutsche Chemie nach unten korrigiert. Statt jährlich 1,8 Prozent Wachstum bis 2030 gegen die VCI-Experten nur noch von durchschnittlichen Zuwachsraten von 1,5 Prozent aus, berichtet das „Handelsblatt“. Vor allem Pharma und Spezialchemie werden danach weiter zulegen, während die Basischemie stagniert. […]

Länder lehnen Klimaschutzplan der Bundesumweltministerin ab

Länder lehnen Klimaschutzplan der Bundesumweltministerin ab

In den Bundesländern formiert sich Widerstand gegen den Klimaschutzplan 2050 von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD). Das belegt ein Antrag des brandenburgischen Wirtschaftsministeriums für die Wirtschaftsministerkonferenz am 8. und 9. Juni in Hamburg, der dem „Handelsblatt“ (Freitagausgabe) vorliegt. In dem Antrag, der von mehreren anderen Ländern unterstützt wird, heißt es, der bislang vorliegende Maßnahmenkatalog aus dem […]

Spezialchemie mit deutlichen Zuwächsen in 2016

Spezialchemie mit deutlichen Zuwächsen in 2016

Die Spezialchemie wird 2016 in Deutschland durch einen Produktionszuwachs von knapp 3 Prozent weiter an Bedeutung gewinnen. Mittelständische Anbieter von Spezialchemikalien – insbesondere Industriechemikalien – können ihre Innovationskraft unter Einbezug externen Know-hows weiter ausbauen. Dabei profitieren sie vom hohen Niveau heimischer Forschungseinrichtungen, kompetenten industriellen Partnern sowie einem anspruchsvollen breiten Abnehmerkreis, etwa aus der Kunststoffverarbeitung oder […]

Studie: Steueraufkommen von Unternehmen wächst stetig

Studie: Steueraufkommen von Unternehmen wächst stetig

Die Steuerbelastung für deutsche Unternehmen ist immer noch hoch, und ihr Beitrag zum Gesamtsteueraufkommen in Deutschland wächst stetig. Die Belastung der Gewerbebetriebe mit Einkommensteuer, Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer steigt von 123,2 Milliarden Euro bis 2019 auf voraussichtlich 144,2 Milliarden Euro. Gerade die größten 0,8 Prozent der Betriebe leisten mit über 70 Prozent der Gewerbesteuer einen besonders […]

Energieverbrauch in der Industrie leicht gestiegen

Energieverbrauch in der Industrie leicht gestiegen

Im Jahr 2014 betrug der Energieverbrauch in der Industrie 4.043 Petajoule, das ist etwa 0,1 Prozent mehr Energie als ein Jahr zuvor. Wie das Statistische Bundesamt am Freitag weiter mitteilte, ging die rein energetische Verwendung (zum Beispiel zur Strom- und Wärmeerzeugung) um 0,5 Prozent zurück, während die nicht energetische Verwendung (zum Beispiel als Ausgangsstoff für […]

Stiftung: Tariflöhne steigen 2015 durchschnittlich um 2,9 Prozent

Stiftung: Tariflöhne steigen 2015 durchschnittlich um 2,9 Prozent

Die Tariflöhne für rund 14,2 Millionen Beschäftigte sind im ersten Halbjahr 2015 um durchschnittlich 2,9 Prozent gestiegen. Das teilte das Tarifarchiv des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung am Donnerstag mit. Demnach wurden in den meisten Branchen für dieses Jahr Tarifsteigerungen zwischen zwei und dreieinhalb Prozent vereinbart. So erreichte unter anderem die EVG […]

1 2 3 5