News zu CDA

Der Christen Democratisch Appèl ist eine christdemokratische Partei in den Niederlanden. Seit 1967 hatte es Bemühungen um eine verstärkte Zusammenarbeit dreier konfessioneller Parteien gegeben. Bei der Parlamentswahl 1977 trat erstmals eine CDA-Liste an. Formell gegründet wurde der CDA am 11. Oktober 1980.
Seit 1977 hat die Mitte-Rechts-Partei mit Dries van Agt, Ruud Lubbers und Jan Peter Balkenende die längste Zeit die niederländischen Regierungen angeführt. Sie erlitt 2010 eine schwere Wahlniederlage und fiel mit 13,6 Prozent vom ersten auf den vierten Platz zurück. Dennoch trat sie als Juniorpartner in die von der rechtspopulistischen Partei PVV tolerierte Minderheitsregierung von Ministerpräsident Mark Rutte ein. Nach dem Bruch der Koalition im April 2012 verlor der CDA bei der vorgezogenen Parlamentswahl im September 2012 mit einem Rückgang von 5,1 Prozentpunkten erneut stark an Zustimmung. Seitdem befindet die Partei sich in der Opposition.




Politiker für Einschreiten von Großaktionär Niedersachsen gegen VW-Chef

Politiker für Einschreiten von Großaktionär Niedersachsen gegen VW-Chef

Nach kritischen Äußerungen des VW-Chefs Matthias Müller zu Kunden in Europa ist der Ruf nach einem Einschreiten des VW-Großaktionärs Niedersachsen laut geworden: „Die Zurückhaltung von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil als Anteilseigner von VW ist für mich nicht nachvollziehbar. Da wären klare Worte des Landes Niedersachsen angebracht“, sagte der Vize-Vorsitzende der Unions-Bundestagsfraktion, Michael Fuchs (CDU), dem […]

Politiker für Boni-Verzicht bei Volkswagen

Politiker für Boni-Verzicht bei Volkswagen

Nach der Ankündigung des Sparpakets bei Volkswagen kritisieren Politiker das Management und fordern einen Verzicht auf Bonuszahlungen. „Es ist für mich ein Skandal und ein Versagen der Managementelite, was in den letzten Jahren mit VW passiert ist“, sagte der Karl-Josef Laumann, Chef der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), der „Bild“. Es sei das Mindeste, wenn die […]

CDU-Arbeitnehmer für Rentenniveau von rund 44 Prozent ab 2030

CDU-Arbeitnehmer für Rentenniveau von rund 44 Prozent ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. „Das Rentenniveau, das 2030 erreicht ist, darf bis 2045 nicht weiter absinken“, sagte Peter Weiß, Chef der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe). „Das heißt, das Rentenniveau würde dauerhaft bei rund 44 Prozent stabilisiert“, sagte der CDU-Politiker. […]

CDU-Politiker kündigen Widerstand gegen CSU-Rentenpläne an

CDU-Politiker kündigen Widerstand gegen CSU-Rentenpläne an

Vor dem Treffen der Unionsspitzen zur Rentenpolitik am Freitag haben CDU-Politiker gegen die von der CSU geforderte Erhöhung der Mütterrente Widerstand angekündigt. „Wir sollten das wenige Geld eher nutzen, um die Erwerbsunfähigkeitsrenten zu erhöhen, als etwas anderes damit zu tun“, sagte der Vorsitzende der christlichen Arbeitnehmerschaft (CDA), Karl-Josef Laumann der „Welt“. Auch der Chef der […]

CDU streitet intern über Rente mit 69

CDU streitet intern über Rente mit 69

Die Forderung von Finanzstaatssekretär Jens Spahn (CDU), langfristig das Renteneintrittsalter über 67 Jahre hinaus anzuheben, stößt in seiner eigenen Partei auf scharfe Kritik. Der Bundesvize des CDU-Sozialflügels (CDA), Christian Bäumler, warf Spahn „Realitätsverweigerung“ vor. „Wenn das durchschnittliche Renteneinstiegsalter bei 64 Jahren liegt, ist die Rente mit 69 Jahren ein Rentenkürzungsprogramm“, sagte Bäumler dem „Handelsblatt“. Bisher […]

Union will Krankenkassenbeiträge auf Betriebsrenten streichen

Union will Krankenkassenbeiträge auf Betriebsrenten streichen

Betriebsrenten sollen nach dem Willen von Experten der CDU/CSU-Bundestagsfraktion künftig nicht mehr mit Krankenkassenbeiträgen belastet werden. „Bevor wir neue Wohltaten verteilen und neue Subventionen finanzieren, sollten wir besser alte Ungerechtigkeiten wie die Krankenkassenbeiträge auf Betriebsrenten beseitigen“, sagte der CDU-Gesundheitsexperte Michael Hennrich der „Bild“ (Montag). Auch der Arbeitnehmerflügel der Union unterstützt die Idee. „Das Thema GKV-Beiträge […]

Mütterrente begünstigt westdeutsche Frauen

Mütterrente begünstigt westdeutsche Frauen

In der CDU gibt es Widerstand gegen Pläne der CSU, die Mütterrente noch weiter auszubauen. „Wir müssen mehr über diejenigen nachdenken, die in 15 bis 20 Jahren in Rente gehen, und nicht über die heutigen Rentnerjahrgänge. Die sind gut abgesichert“, sagt Karl-Josef Laumann, Chef des Arbeitnehmerflügels CDA, dem „Spiegel“. Der Ausbau der Leistungen sei „richtig […]

Ceta-Debatte: CDU-Sozialflügel attackiert EU-Kommissar Oettinger

Ceta-Debatte: CDU-Sozialflügel attackiert EU-Kommissar Oettinger

Der EU-Kommissar Günther Oettinger erntet in der CDU scharfe Kritik für seine Haltung, das Handelsabkommen Ceta mit Kanada nicht von den nationalen Parlamenten der EU absegnen zu lassen: „Die Europäische Union ist kein Bundesstaat, sondern ein Staatenverbund. Wenn ein Handels- und Investitionsabkommen in die Kompetenzen von Bund, Ländern und Gemeinden eingreift, ist es auf nationaler […]

Laumann beharrt auf gemeinsamem Rentenkonzept von CDU und CSU

Laumann beharrt auf gemeinsamem Rentenkonzept von CDU und CSU

Der Vorsitzende der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) in der Union, Karl-Josef Laumann, beharrt auf einem gemeinsamen Rentenkonzept von CDU und CSU. „Ich finde es wichtig, dass die Union eine gemeinsame Rentenpolitik macht“, sagte Laumann dem „Tagesspiegel am Sonntag“. Damit wandte er sich gegen Bestrebungen der CSU, entgegen bisherigen Absprachen ein eigenes Rentenkonzept vorzulegen. Vorgesehen ist darin […]

1 2 3 10