News zu Burkina Faso

Burkina Faso ist ein Staat in Westafrika, der im Inneren des Nigerbogens liegt und an Mali, Niger, Benin, Togo, Ghana sowie die Elfenbeinküste grenzt. Die ehemalige französische Kolonie Obervolta erlangte am 5. August 1960 unter diesem Namen ihre Unabhängigkeit. Nach einer Phase politischer Instabilität mit zahlreichen Putschen kam es 1983 zur Revolution des panafrikanistisch-sozialistisch orientierten Thomas Sankara. Unter seiner Präsidentschaft wurde der Name des Landes am 4. August 1984 in Burkina Faso geändert. Administrative und kulturelle Hauptstadt des 16.751.455 Einwohner zählenden Landes ist die zentral gelegene Millionenstadt Ouagadougou.
Der vorwiegend flache Binnenstaat mit Anteilen an den Großlandschaften Sudan und Sahel ist durch tropisches Klima und verschiedenartige Savannenlandschaften geprägt. Etwa die Hälfte der Burkiner zählt zur politisch dominierenden Ethnie der Mossi, die bis zur Kolonisierung durch Frankreich Ende des 19. Jahrhunderts in mehreren streng hierarchisch organisierten Reichen lebten. In Burkina Faso werden etwa 60 einheimische Sprachen gesprochen, der Islam ist neben den traditionellen Glaubensvorstellungen die meistpraktizierte Religion.




Heveling will Visa-Beschränkungen für rücknahmeunwillige Staaten

Heveling will Visa-Beschränkungen für rücknahmeunwillige Staaten

Im Ringen um die Aufnahme abgelehnter Asylbewerber in ihren Heimatländern will der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, Ansgar Heveling (CDU), Visa-Beschränkungen für rücknahmeunwillige Staaten durchsetzen. „Wenn die EU-Staaten alle gemeinsam den unwilligen Herkunftsstaaten weniger Visa für Studenten und Touristen androhen würden, könnte die Motivation zur Rücknahme eigener Staatsbürger sehr schnell zunehmen“, sagte Heveling der „Welt“. Bund und […]

IOM will 7.000 Flüchtlinge in Libyen in Heimatländer zurückbringen

IOM will 7.000 Flüchtlinge in Libyen in Heimatländer zurückbringen

Das Internationale Organisation für Migration (IOM) will Tausende Flüchtlinge in Libyen zurück in ihre Heimatländer bringen. Eine Sprecherin des für Libyen zuständigen IOM-Büros mit Sitz in Tunis erklärte auf Anfrage der „Welt“: „Für dieses Jahr gibt es das Ziel, die Zahl der finanziell geförderten Rückreisen von Migranten aus Libyen auf mehr als 7.000 zu erhöhen.“ […]

17 Staaten verweigern Rücknahme abgelehnter Asylbewerber

17 Staaten verweigern Rücknahme abgelehnter Asylbewerber

Bundesinnenministerium und Auswärtiges Amt wollen mehr abgelehnte Asylbewerber abschieben und erhöhen den Druck auf 17 Staaten, die sich gegen die Rücknahme ihrer Bürger aus Deutschland wehren. Das geht aus Unterlagen der Bundesregierung hervor, die der „Welt“ vorliegen. Demnach haben das Bundesinnenministerium und das Auswärtige Amt diplomatische Beschwerdebriefe – sogenannte Demarchen – an „besonders problematische Staaten“ […]

Burkina Faso: Militär setzt Regierung ab

Im westafrikanischen Staat Burkina Faso hat das Militär gegen die Regierung geputscht. Brigadegeneral Gilbert Diendéré sei zum „Präsident des Nationalen Rats für Demokratie“ ernannt worden, so ein Militärsprecher im staatlichen Fernsehen. Die Grenzen des Landes seien geschlossen worden, zudem gelte eine nächtliche Ausgangssperre. Militäreinheiten hätten eine Kabinettssitzung gestürmt und die gesamte Regierung von Präsident Michel […]

Burkina Faso: Offenbar Einigung auf Übergangsstaatschef

Burkina Faso: Offenbar Einigung auf Übergangsstaatschef

Ouagadougou – In Burkina Faso hat es offenbar eine Einigung auf einen neuen Chef der Übergangsregierung gegeben: In einer am Samstag veröffentlichten Erklärung stellte sich die Armee des Landes hinter den Vizechef der Präsidentengarde, Isaac Zida. Unterzeichnet war die Erklärung von Armeechef Honoré Traoré. Traoré hatte am Freitag nach dem Rücktritt des Präsidenten Blaise Compaoré […]

Parlament in Flammen: Aufstand in Burkina Faso

Parlament in Flammen: Aufstand in Burkina Faso

Ouagadougou – Im westafrikanischen Burkina Faso ist der Zorn auf Staatschef Blaise Compaoré eskaliert: Aufgebrachte Demonstranten stürmen das Parlament in der Hauptstadt Ouagadougou und legen Feuer. Sie verwüsten Büros und setzen Akten und Autos in Brand. Sicherheitskräfte versuchen zunächst, die Demonstranten mit Tränengas zurückzudrängen, dann treten sie selbst den Rückzug an. Der Parlamentssitz ist von […]

Gefährliche Goldsuche: Die Minenkinder von Burkina Faso

Gefährliche Goldsuche: Die Minenkinder von Burkina Faso

Ouagadougou – Es sind Hunderte, die hier in Burkina Faso in Westafrika auf ihr kleines Stück vom Glück hoffen. In der staubigen Landschaft, rund hundert Kilometer von der Hauptstadt Ouagadougou entfernt, suchen sie nach Gold. Die meisten sind Kinder, die jüngsten gerade mal fünf Jahre alt. In selbstgebauten Schächten und Tunneln durchwühlen sie das Erdreich.O-Ton […]

Zentralafrika: Hilfsorganisation beginnt mit Rettungsaktion für Ausländer

Zentralafrika: Hilfsorganisation beginnt mit Rettungsaktion für Ausländer

Bangui – In der Zentralafrikanischen Republik beginnt am Samstag eine Rettungsaktion für zahlreiche Ausländer. Wie die Internationale Organisation für Migration (IOM) mitteilte, würden zunächst 800 Menschen aus dem Tschad wieder in ihr Heimatland geflogen. Weiterhin seien Hilfsanfragen aus Niger, Mali, dem Sudan und der Demokratischen Republik Kongo eingegangen. Zudem arbeite die IOM mit dem Senegal, […]

Volta Resources – moderne Goldgräber

Volta Resources – moderne Goldgräber

Ouagadougou – Die Firma Volta Resources aus Toronto in Kanada ist eines der weltweit führenden Unternehmen für das Aufspüren und Erschließen von Goldvorkommen in Westafrika, insbesondere Burkina Faso und Ghana. Mit ihrem neusten Goldsuche Projekt hat die Firma eine neue Mine erschließen können, die über vier Millionen Unzen Gold in bis zu 500 Meter Tiefe […]