News zu Bundesverkehrsministerium

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur ist eine Oberste Bundesbehörde der Bundesrepublik Deutschland. Es hat seinen ersten Dienstsitz in Berlin, seinen zweiten – personell stärker besetzten Dienstsitz – in der Bundesstadt Bonn.
Im Ministerium arbeiten etwa 1600 Mitarbeiter. An der Spitze steht der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. Dieser wird von drei Parlamentarischen Staatssekretären und von zwei beamteten Staatssekretären bei Leitungs- und Regierungsaufgaben unterstützt. Dem Ministerium sind 69 Behörden nachgeordnet. In diesen arbeiten rund 25.000 Beschäftigte.
Mit der Ernennung des Kabinetts Merkel III wurde das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung kraft Organisationserlass per 17. Dezember 2013 in Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur umbenannt.




Bundesregierung plant Gesellschaft für zentrale Autobahnplanung

Bundesregierung plant Gesellschaft für zentrale Autobahnplanung

Die von der Bundesregierung geplante Reform für den Bau und die Verwaltung deutscher Autobahnen und großer Bundesstraßen nimmt Gestalt an: Bisher sind diese Aufgaben noch Ländersache, aber die Regierung will in Zukunft eine GmbH gründen, die alles zentral steuert, berichtet die „Welt am Sonntag“. Man habe „mit den Gesellschaften Deges, VIFG und Toll Collect bereits […]

Bundesregierung will Carsharing fördern

Bundesregierung will Carsharing fördern

Die Bundesregierung will Carsharing in deutschen Städten fördern. Künftig soll es im öffentlichen Raum mehr Parkplätze nur für Carsharing-Anbieter geben, wie aus einem Gesetzentwurf hervorgeht, der den Zeitungen der Funke-Mediengruppe vorliegt. Der Entwurf soll noch in diesem Jahr vom Bundeskabinett verabschiedet werden, er befindet sich inzwischen in der Ressortabstimmung. Konkret will das Bundesverkehrsministerium den Ländern […]

Private Betreiber von Güterbahnen kritisieren Bundesregierung

Private Betreiber von Güterbahnen kritisieren Bundesregierung

Die rund drei Dutzend privaten Güterbahnen werfen Bundesregierung und Bundestag vor, den Güterverkehr auf der Schiene systematisch zu benachteiligen. „Es ist zum Verzweifeln“, so Peter Westenberger, Geschäftsführer des Netzwerks Europäischer Eisenbahnen, in der aktuellen Ausgabe des „Spiegel“. „Nicht einmal die Große Koalition ist in der Lage, den Schienengüterverkehr wirklich wettbewerbsfähiger zu machen.“ Angesichts des „organisierten […]

SPD verärgert über Dobrindt-Vorstoß zum automatisierten Fahren

SPD verärgert über Dobrindt-Vorstoß zum automatisierten Fahren

In der Debatte um fahrerlose Autos gibt es einen neuen Streitpunkt. Grund ist, dass sich das Bundesverkehrsministerium in Bezug auf Haftungsfragen offenbar festgelegt hat. Das geht aus der Antwort des Ministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsabgeordneten Renate Künast hervor, die dem „Handelsblatt“ vorliegt. Obwohl die Ressortabstimmung über einen entsprechenden Entwurf zur Änderung des Straßenverkehrsgesetzes […]

Gabriel und Dobrindt streiten über Infrastrukturgesellschaft für Fernstraßen

Gabriel und Dobrindt streiten über Infrastrukturgesellschaft für Fernstraßen

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) wirft Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) vor, die Gründung einer Infrastrukturgesellschaft für den Straßenbau zu behindern und zu verzögern. Das geht laut „Handelsblatt“ aus einem Schreiben von Gabriels Staatssekretär Rainer Sontowski an Kanzleramtsminister Peter Altmaier hervor. „Die Zusammenarbeit mit dem Bundesverkehrsministerium gestaltet sich zunehmend schwieriger“, schreibt Sontowski demnach an Altmaier. Dobrindts Haus […]

Dobrindt begrüßt Sanierungskurs bei Air Berlin

Dobrindt begrüßt Sanierungskurs bei Air Berlin

Das Bundesverkehrsministerium begrüßt den harten Sanierungskurs der hoch verschuldeten Fluggesellschaft Air Berlin. „Die Entscheidungen von Air Berlin sind nachvollziehbar. Es ist ein wichtiger Schritt, um das Unternehmen wieder auf Erfolgskurs zu bringen. Nur so kann langfristig eine gesunde Entwicklung möglich sein“, sagte Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) der „Bild am Sonntag“. Am Mittwoch hatte die angeschlagene […]

Führerschein und Hauptuntersuchung werden teurer

Führerschein und Hauptuntersuchung werden teurer

Fahranfänger müssen künftig für den Führerschein tiefer in die Tasche greifen: Wie die „Saarbrücker Zeitung“ (Dienstag) berichtet, hat das Bundesverkehrsministerium dem TÜV und der Dekra jetzt per Verordnung grünes Licht gegeben, die Gebühren für die theoretische und praktische Fahrprüfung zu erhöhen. Demnach wird auch die Auto-Hauptuntersuchung bei den technischen Prüfstellen teurer. Die theoretische Prüfung werde […]

Drohnen gefährdeten 2016 mehr als 40 Mal den Flugverkehr

Drohnen gefährdeten 2016 mehr als 40 Mal den Flugverkehr

Immer mehr Hobbypiloten in Deutschland lassen Drohnen aufsteigen und behindern damit in schwerwiegender Weise den Flugverkehr: Laut einer Statistik, über die die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ (F.A.S.) berichtet, verzeichnete die Deutsche Flugsicherung im laufenden Jahr schon mehr als 40 Zwischenfälle. Im gesamten vergangenen Jahr waren es nur 14. In die Statistik sind Beeinträchtigungen von Rettungshubschraubern nicht […]

Verkehrsministerium fördert innovative Zugtechnologien

Verkehrsministerium fördert innovative Zugtechnologien

Das Bundesverkehrsministerium fördert innovative Zugtechnologien mit insgesamt knapp zwölf Millionen Euro. Allein rund acht Millionen Euro bekommt der Hersteller Alstom für die Entwicklung eines Zuges mit Brennstoffzellenantrieb, vier weitere Millionen erhält der Hersteller Bombardier für einen batteriebetriebenen Triebzug, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Vor allem Züge mit Brennstoffzellenantrieb sollen auf längere Sicht solche mit Dieselantrieb […]

1 2 3 13