News zu Boundless Informant

Boundless Informant ist ein als Top Secret eingestuftes Computersystem des US-amerikanischen Geheimdienstes National Security Agency. Es dient dazu, aus einer Fülle nachrichtendienstlicher Daten mit Hilfe der Technik des Data Minings signifikante Zusammenhänge herauszufiltern – etwa die Kommunikation einer einzelnen, terrorverdächtigen Person aus einer Fülle von E-Mails und Telefonmetadaten.
Bekannt wurde Boundless Informant am 11. Juni 2013 durch den ehemaligen NSA-Mitarbeiter Edward Snowden in einem Artikel der britischen Zeitung The Guardian.




USA verstimmt über Snowdens Ausreise – Russland zur Auslieferung aufgefordert

USA verstimmt über Snowdens Ausreise – Russland zur Auslieferung aufgefordert

Washington/Moskau – Die Ausreise des US-Whistleblowers Edward Snowden aus Hongkong sorgt für Spannungen zwischen den USA und China. Die US-Regierung sei „frustriert“ und „enttäuscht“ über das Verhalten Chinas, sagte Regierungssprecher Jay Carney am Montag in Washington. Snowden sei von der chinesischen Regierung laufen gelassen worden, obwohl ein gültiger Haftbefehl vorgelegen habe. Die offizielle Begründung, dass […]

Aigner fordert US-IT-Konzerne zur „kurzfristigen Stellungnahme“ zu Datenspionage auf

Aigner fordert US-IT-Konzerne zur „kurzfristigen Stellungnahme“ zu Datenspionage auf

Berlin – Als Reaktion auf den Abhörskandal des US-Geheimdienstes NSA hat die Bundesregierung US-Präsident Barack Obama und die größten Internet-Konzerne Amerikas eindringlich zu Stellungnahmen aufgefordert. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ meldet, forderte Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) Aufklärung von den amerikanischen IT-Konzernen, ob und inwieweit sie an der weltweiten Sammlung von Daten durch den NSA beteiligt sind. […]