News zu BMW

Die Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft ist die Muttergesellschaft der BMW Group, einem weltweit operierenden Automobil- und Motorradhersteller mit Sitz in München. Die Produktpalette umfasst die Automobil- und Motorrad-Marke BMW, die Automarken Mini und Rolls-Royce sowie die BMW-Submarken BMW M und BMW i.
Der Konzern hat sich vor allem seit den 1960er Jahren unter der Marke BMW als Hersteller hochpreisiger, komfortabel ausgestatteter und gut motorisierter Reisewagen mit sportlichem Anspruch einen Namen gemacht und zählt damit zu den so genannten Premiumherstellern. Daneben zielt die Marke Mini mit Retro-Modellen auf jüngere, lifestyle-orientierte Kundschaft ab, während bei Rolls-Royce in geringer Stückzahl höchstpreisige Luxuslimousinen entstehen.
Die BMW Group gehört mit 76 Milliarden Euro Umsatz und rund 110.000 Beschäftigten zu den größten Wirtschaftsunternehmen Deutschlands und zählt mit einem jährlichen Ausstoß von 1,85 Millionen Fahrzeugen zu den 15 größten Autoherstellern der Welt. Das Unternehmen ist sowohl mit Stamm- als auch Vorzugsaktien an der Börse notiert, wobei die Stammaktie im deutschen Leitindex DAX vertreten ist.




Carsharing legt auch 2016 kräftig zu – Über 1,7 Millionen Nutzer

Carsharing legt auch 2016 kräftig zu – Über 1,7 Millionen Nutzer

Carsharing ist auch 2016 in Deutschland stark gewachsen. Zum Jahreswechsel 2016/17 gab es hierzulande 1,715 Millionen Carsharing-Nutzer und damit 36,1 Prozent mehr als vor einem Jahr. Das teilte der Bundesverband Carsharing (bcs) am Dienstag in Berlin mit. Anfang 2015 war erstmals die Zahl von einer Million registrierter Kunden übersprungen worden, Anfang 2016 waren es noch […]

Zypries droht US-Regierung im Fall von Strafzöllen mit Konsequenzen

Zypries droht US-Regierung im Fall von Strafzöllen mit Konsequenzen

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) hat den USA damit gedroht, bei der Verhängung von Strafzöllen notfalls die Gouverneure einzelner US-Bundesstaaten gegen US-Präsident Donald Trump in Stellung zu bringen. „Wir werden eine Reise in die USA machen und auch mit den Bundesstaaten in Kontakt treten. Der Gouverneur von South Carolina zum Beispiel wird kein Interesse haben, dass […]

DAX schließt unter 11.600 Punkten

DAX schließt unter 11.600 Punkten

Am Dienstag hat der DAX deutlich nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.535,88 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,25 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen die Papiere der Deutschen Börse, von RWE und Vonovia. Die Papiere der Deutschen Lufthansa, BMW und Adidas rangierten am Ende der Kursliste. […]

BMW-Chef: Dieselantrieb wird unwirtschaftlich

BMW-Chef: Dieselantrieb wird unwirtschaftlich

Harald Krüger, Vorstandsvorsitzender von BMW, hat sich im Interview mit der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (WAZ, Montagausgabe) zurückhaltend über die Zukunft des Dieselantriebs nach dem Abgasskandal geäußert. Zwar seien die europäischen Vorgaben für den Ausstoß des klimaschädlichen Kohlendioxids von Pkw ab 2021 nur durch den Einsatz effizienter Verbrennungsmotoren wie des Dieselmotors zu erreichen. Doch mit einer […]

DAX am Mittag im Minus – Lufthansa-Papiere vorne

DAX am Mittag im Minus – Lufthansa-Papiere vorne

Die Börse in Frankfurt hat am Freitagmittag Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.819 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,25 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine der Deutschen Lufthansa, von Thyssenkrupp und von Heidelbergcement entgegen dem Trend im Plus. Laut Marktbeobachtern sind […]

Thyssenkrupp-Chef fürchtet Belastung deutscher Firmen durch Trump

Thyssenkrupp-Chef fürchtet Belastung deutscher Firmen durch Trump

Der Chef des Technologie- und Stahlkonzerns Thyssenkrupp, Heinrich Hiesinger, kritisiert die jüngsten Vorstöße des neuen US-Präsidenten als mögliche Belastung für deutsche Firmen. „Die Äußerungen von Donald Trump sind ungewöhnlich und eine völlig neue Art im Umgang mit Unternehmen. Sie beinhalten tendenziell ein Risiko für die deutsche Industrie“, sagte Hiesinger dem „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe). „Die USA standen […]

Deutsche Manager wollen besonnenen Umgang mit Trump

Deutsche Manager wollen besonnenen Umgang mit Trump

Einige Vertreter der deutschen Wirtschaft haben zu einem besonnenen Umgang mit der neuen US-Regierung unter dem Präsidenten Donald Trump aufgerufen. Das berichtet die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“. Siemens-Chef Joe Kaeser hofft nicht zuletzt auf Trumps Beraterstab aus der Wirtschaft. „Das sind richtig starke, herausragende Leute, die wir alle kennen“, sagte er der Zeitung. „Finden diese Berater […]

Bob Lutz: Tweets von Trump haben keine Auswirkungen auf Investitionen

Bob Lutz: Tweets von Trump haben keine Auswirkungen auf Investitionen

Bob Lutz, ehemaliger Automobilmanager bei GM, Ford, Chrysler und BMW, ist wenig überzeugt von der Wirkung der Tweets des künftigen US-Präsidenten Donald Trump. Diese machten zwar viele Manager nervös, aber zu Änderungen von Investentscheiden würden sie nicht führen. «Das tönt zwar gut, ist aber dummes Geschwätz.» Denn: «Keine Firma ändert aufgrund von Tweets ihre Investitionspläne.» […]

Özdemir nennt Trump-Forderung nach Strafsteuer „Alarmsignal“

Özdemir nennt Trump-Forderung nach Strafsteuer „Alarmsignal“

Grünen-Chef Cem Özdemir hat die Forderung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump nach einer 35-prozentigen Strafsteuer für deutsche Autobauer als „Alarmsignal“ bezeichnet. Die Republikaner müssten ihren Präsidenten zu einer Kursänderung bringen, sagte Özdemir der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Dienstag). „Nahezu alle deutschen Autohersteller schaffen auch Arbeitsplätze in den USA“, sagte der Bundesvorsitzende der Grünen. Trump könne Konzernen […]

1 2 3 43