News zu Binnenmarkt

Ein Binnenmarkt ist ein Wirtschaftsraum mit freiem Austausch von Waren, Dienstleistungen und Kapital sowie Bewegungs- und Niederlassungsfreiheit für Personen; also ein Markt ohne Binnengrenzen, doch mit gemeinsamer Abgrenzung nach außen. Die Europäische Union ist heute ein Binnenmarkt.




Brok: Britischer EU-Austritt darf nicht belohnt werden

Brok: Britischer EU-Austritt darf nicht belohnt werden

Der Vorsitzende des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten des Europäischen Parlaments, Elmar Brok (CDU), ist der Meinung, dass der EU-Austritt Großbritanniens nicht belohnt werden dürfe. Die Linie der EU sei klar: „Niemand, der aus der Gemeinschaft austritt, darf sich durch europäisches Entgegenkommen belohnt fühlen. Wir wollen schließlich keine Nachahmer“, sagte Brok der „Heilbronner Stimme“ (Mittwochsausgabe) zur […]

Britischer Finanzminister droht EU mit neuem „Wirtschaftsmodell“

Britischer Finanzminister droht EU mit neuem „Wirtschaftsmodell“

Der britische Finanzminister Philip Hammond hat den Staaten der Europäischen Union mit einem neuen „Wirtschaftsmodell“ gedroht, falls britische Waren und Dienstleistungen nach dem Brexit keinen präferierten Zugang zum Europäischen Binnenmarkt mehr haben sollten. „Wenn wir keinen Zugang haben zum europäischen Markt, wenn wir ausgesperrt werden, wenn Großbritannien die Europäische Union verließe, ohne eine Übereinkunft über […]

Ifo-Chef Fuest erwartet schwieriges Jahr 2017 für Sparer

Ifo-Chef Fuest erwartet schwieriges Jahr 2017 für Sparer

Der Präsident des Ifo-Instituts erwartet ein schwieriges Jahr 2017 für Sparer: „Es könnte das allerschlechteste Jahr für Kleinsparer seit Langem werden“, sagte Clemens Fuest der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (Ausgabe vom 1. Januar). Schuld daran sei die steigende Inflation, die in Deutschland auf 1,5 Prozent zulegen werde, während die Zinsen weit darunter blieben. „Das heißt, das […]

Protektionismus versetzt Ökonomen in Alarmstimmung

Protektionismus versetzt Ökonomen in Alarmstimmung

Führende Ökonomen in Deutschland sehen in wirtschaftlichem Protektionismus die größte Herausforderung für die Politik im kommenden Jahr. „Es wird die Aufgabe der Bundesregierung in der kommenden Legislaturperiode sein, diesem Trend entgegenzutreten, für offene Märkte und Weltoffenheit einzutreten, die protektionistischen Vorhaben abzuwehren, zumindest aber ihre Auswirkungen einzudämmen“, sagte der Freiburger Wirtschaftsweise Lars Feld dem „Handelsblatt“. „Kontrapunkte […]

Auf der Suche nach einer besseren EU

Auf der Suche nach einer besseren EU

Die EU hat ein ernstes Problem. Eines, das keine Öffentlichkeitskampagne mehr lösen kann. Das Problem heißt Vertrauensverlust. Immer mehr Menschen wenden sich von den EU-Institutionen ab. Genervt vom Dauerkrisenmodus, frustriert von den strukturellen Defiziten der EU, aufgestachelt durch erstarkende nationalistische und populistische Bewegungen. Ein Großteil der Bürger und Bürgerinnen in Deutschland misstrauen der EU. Die […]

Wirtschaftsministeriums-Digitalberater wollen einheitliche Regeln in Europa

Wirtschaftsministeriums-Digitalberater wollen einheitliche Regeln in Europa

Der Beirat Junge Digitale Wirtschaft (BJDW) im Bundeswirtschaftsministerium und sein französisches Pendant, der Nationalrat für Digitales (Conseil national du numérique, CNNum), fordern die deutsche und französische Regierung auf, für einheitlichere Regeln in Europa einzutreten. Am Dienstag übergeben die Experten Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) und seinem französischen Amtskollegen Michel Sapin bei der Deutsch-Französischen Digitalkonferenz in Berlin […]

Führende Ökonomen fürchten nach Trump-Sieg Nachteile für Europa

Führende Ökonomen fürchten nach Trump-Sieg Nachteile für Europa

Führende Ökonomen aus Deutschland reagieren erschrocken auf den Sieg des Immobilienmoguls Donald Trump bei der US-Präsidentschaftswahl. Dennis Snower, der Präsident des Instituts für Weltwirtschaft Kiel (IfW), warnt, dass Trumps Sieg weltweit und vor allem in den USA Wohlstand vernichten wird: „In Zeiten wachsender globaler Unsicherheit ist Trumps Wahlsieg ein weiterer, großer destabilisierender Faktor“ sagte Snower […]

Brexit: Labour-Partei knüpft Zustimmung an Bedingungen

Brexit: Labour-Partei knüpft Zustimmung an Bedingungen

Ausserdem forderte Labour-Chef Jeremy Corbyn in der Zeitung „Sunday Mirror“ von der Regierung Garantien für Arbeitnehmer- und Konsumentenrechte sowie einen Ausgleich für entfallende EU-Investitionen. Ende Juni hatten die Briten in einem Referendum mit knapper Mehrheit für einen Austritt aus der Europäischen Union gestimmt. Vergangene Woche entschied ein Londoner Gericht, dass das Parlament dem Brexit-Antrag zustimmen […]

Leere Drohung, Kommentar zu Schottland von Andreas Hippin

Leere Drohung, Kommentar zu Schottland von Andreas Hippin

Die EU braucht nichts weniger als ein neues Mitglied, dessen Haushaltsdefizit sich bald auf ein Zehntel seines Bruttoinlandsprodukts beläuft. Trotzdem glauben die schottischen Nationalisten offenbar, der unter der Last seiner sozialen Wohltaten ächzende Ölstaat im Norden Europas würde von Brüssel mit offenen Armen empfangen, wenn er sich einmal aus der Umklammerung Restbritanniens lösen sollte. Schwer […]

1 2 3 25