News zu Betriebsrat

Der Betriebsrat vertritt die Interessen der Arbeitnehmer gegenüber der Betriebsleitung, er überwacht die für Arbeitnehmer geltenden Gesetze und Vorschriften; er nimmt auch Anregungen der Jugend- und Auszubildendenvertretungen entgegen und unterstützt deren Belange. Jugendvertreter gibt es in Betrieben, in denen mindestens fünf Jugendliche beschäftigt sind.

In Betrieben ab fünf Arbeitnehmern wird alle vier Jahre ein Betriebsrat gewählt. Bei fünf bis 20 Arbeitnehmern besteht der Betriebsrat aus einer Person. Bei größeren Unternehmen steigt die Zahl der Betriebsräte entsprechend. Ab 200 Arbeitnehmern wird ein Betriebsrat von der Arbeit freigestellt. Die Kosten trägt das Unternehmen. Im öffentlichen Dienst heißt der Betriebsrat „Personalrat“.




Bundeswirtschaftsministerium stärkt Osram-Belegschaft den Rücken

Bundeswirtschaftsministerium stärkt Osram-Belegschaft den Rücken

Die Belegschaft des Lichttechnik-Konzerns Osram kann bei ihrem Kampf gegen eine Übernahme durch chinesische Investoren auf die Unterstützung der Bundesregierung zählen: „Stellungnahmen von der Arbeitnehmerseite und den Gewerkschaften werden wir sehr ernst nehmen“, sagte Matthias Machnig (SPD), Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, dem „Handelsblatt“. Nach der IG Metall hatte am Mittwoch auch der Osram-Betriebsrat Widerstand gegen die […]

Volkswagen: Keine betriebsbedingten Kündigungen für Stammbelegschaft

Volkswagen: Keine betriebsbedingten Kündigungen für Stammbelegschaft

Der Volkswagen-Konzern plant in den kommenden Jahren mehr als 20.000 Stellen bei seiner Kernmarke VW in Deutschland abzubauen – betriebsbedingte Kündigungen für die Stammbelegschaft seien aber ausgeschlossen, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Insgesamt sollen nach dem von Betriebsrat und Vorstand entwickelten „Zukunftspakt“ bis zum Jahr 2025 rund 23.000 Stellen eingespart werden. Der Abbau soll […]

Volkswagen plant Abbau von bis zu 30.000 Stellen

Volkswagen plant Abbau von bis zu 30.000 Stellen

Der VW-Konzern steht offenbar vor einem umfassenden Stellenabbau. Das sehe der zwischen Betriebsrat und Vorstand ausgehandelte „Zukunftspakt“ vor, der am Freitag in Wolfsburg dem Aufsichtsrat vorgelegt werden soll, berichtet das „Handelsblatt“. Demnach sollen die Kosten pro Jahr um bis zu vier Milliarden Euro sinken. Dazu zählt nach Informationen des Blattes auch der Abbau von bis […]

Studie: Mehr als 200 Firmen behindern Wahlen zum Betriebsrat

Studie: Mehr als 200 Firmen behindern Wahlen zum Betriebsrat

220 deutsche Firmen behindern Wahlen zum Betriebsrat. In jedem dritten Fall entstand dann keine Arbeitnehmervertretung, zeigt eine Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung, über die die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet (Donnerstagsausgabe). Am beliebtesten ist es demnach, Kandidaten einzuschüchtern. „Der Chef droht mit einer Versetzung oder dem Wegfall einer Beförderung“, sagte der Forscher Martin Behrens. Andere Chefs kündigten designierten […]

Koalitionsausschuss erzielt Durchbruch bei Entgeltgleichheit

Koalitionsausschuss erzielt Durchbruch bei Entgeltgleichheit

Der Koalitionsausschuss hat offenbar einen Durchbruch beim Thema Entgeltgleichheit erzielt. Wie die „Rheinische Post“ unter Berufung auf das Beschlusspapier des Ausschusses berichtet, soll der individuelle Auskunftsanspruch für Mitarbeiter in Betrieben ab 200 Beschäftigten gelten. Arbeitnehmer in diesen Betrieben sollen erfahren können, was Kollegen in vergleichbaren Positionen verdienen. Arbeitgeber, die tarifgebunden sind, würden privilegiert: Dem Papier […]

Nordrhein-Westfalen lehnt Einstieg bei Thyssenkrupp ab

Nordrhein-Westfalen lehnt Einstieg bei Thyssenkrupp ab

Die nordrhein-westfälische Landesregierung will Thyssenkrupp nicht als weiterer Eigentümer zur Seite springen: „Wir sind sehr eng im Gespräch mit allen Beteiligten. Aber der Staat ist nicht der bessere Unternehmer“, sagte NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe). Der Betriebsrat hatte einen Einstieg des Landes gefordert. Duin kündigte an, dass er in zwei Wochen eine […]

US-Arbeitsminister kritisiert Verhalten von Volkswagen in den USA

US-Arbeitsminister kritisiert Verhalten von Volkswagen in den USA

US-Arbeitsminister Thomas Perez übt scharfe Kritik am Verhalten von Volkswagen in den USA. Der US-Regierung missfalle, dass VW in seinem Werk in Chattanooga, Tennessee, einen dort beschlossenen Betriebsrat nicht anerkenne und keine Tarifverhandlungen aufnehmen wolle: „Ich bin sehr irritiert von Volkswagen“, sagte Perez der „Welt am Sonntag“. „Sie haben mit ihrem Gesetzesbruch beim Thema Schadstoffausstoß […]

Thyssen-Krupp-Betriebsrat bringt Landesbeteiligung ins Gespräch

Thyssen-Krupp-Betriebsrat bringt Landesbeteiligung ins Gespräch

Angesichts von Fusionsplänen für die Stahlsparte von Thyssen-Krupp bringt Konzernbetriebsratschef Wilhelm Segerath einen Einstieg des Landes Nordrhein-Westfalen ins Gespräch. „Wir würden natürlich auch auf die NRW-Landespolitik zugehen, wenn bei uns die Hütte brennt“, sagte Segerath der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Samstagausgabe). Es gehe bei Thyssen-Krupp Steel um rund 27.000 Arbeitsplätze, davon 25.000 in Deutschland und 20.000 […]

Thyssen-Krupp-Betriebsräte befürchten Werksschließungen

Thyssen-Krupp-Betriebsräte befürchten Werksschließungen

Beim Essener Industriekonzern Thyssen-Krupp befürchten die Betriebsratschefs der Stahlstandorte Duisburg-Hüttenheim und Bochum Werksschließungen. „In der Belegschaft geht die große Angst um“, sagte Werner von Häfen, Betriebsratschef des Duisburger Standorts Hüttenheim, der in Essen erscheinenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Mittwochausgabe). „Wir haben die Befürchtung, dass wir die ersten sind, die dran glauben müssen.“ In Duisburg-Hüttenheim beschäftigt […]

1 2 3 17