News zu Beschäftigung

Ein Gedicht zu lesen ist auch eine „Beschäftigung“, doch in der Wirtschaft ist damit eine bezahlte Erwerbstätigkeit gemeint, oft auch die Zahl der abhängig und selbständig Erwerbstätigen in einer Volkswirtschaft. In Westdeutschland stieg die Beschäftigung zwischen 1980 und 1991 um 13,7%. In Gesamtdeutschland blieb die Beschäftigung zwischen 1991 und 2005 mit 38,67 Mio. fast konstant. Veränderungen der Beschäftigtenstruktur sind ein Spiegel des gesamtwirtschaftlichen Strukturwandels.




Unsichere Jobs sind ungesund und machen unzufrieden

Unsichere Jobs sind ungesund und machen unzufrieden

Wer einen unsicheren Job hat, leidet eher unter Existenzängsten, psychischen Belastungen und gesundheitlichen Problemen. Auch die Qualität der geleisteten Arbeit und die Zufriedenheit im Job sinken mit zunehmender Unsicherheit. Das zeigen aktuelle Daten aus dem Österreichischen Arbeitsklima Index der AK Oberösterreich. AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer fordert daher eine Einschränkung von Leiharbeit, ein strengeres Vorgehen bei […]

SPD reklamiert Meinungsführerschaft bei „innerer Sicherheit“

SPD reklamiert Meinungsführerschaft bei „innerer Sicherheit“

Die SPD will der Union beim Thema „innere Sicherheit“ nicht die Meinungshoheit überlassen: SPD-Chef Sigmar Gabriel hat ein Papier mit dem Titel „Zeit für mehr Sicherheit in Zeiten wachsender Unsicherheit“ geschrieben, welches dem ARD-„Hauptstadtstudio“ vorliegt. Darin signalisiert Gabriel der Union zwar Gesprächsbereitschaft, er grenzt sich aber in einigen Punkten klar von der Union ab und […]

Zahl der Erwerbstätigen 2016 um ein Prozent gestiegen

Zahl der Erwerbstätigen 2016 um ein Prozent gestiegen

Im Jahresdurchschnitt 2016 sind rund 43,4 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig gewesen: Die Zahl der Erwerbstätigen lag im Jahr 2016 um 425.000 Personen oder 1,0 Prozent höher als im Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach ersten vorläufigen Berechnungen am Montag mit. Damit setzte sich der seit über 10 Jahren anhaltende Anstieg der […]

Regierung erwägt Mindestlohn-Ausnahmen bei Nachqualifizierung

Regierung erwägt Mindestlohn-Ausnahmen bei Nachqualifizierung

Für Flüchtlinge und Zuwanderer, die sich für die Anerkennung ihres ausländisches Berufsabschlusses in Deutschland nachqualifizieren, soll in dieser Zeit kein Mindestlohn gelten: Dies geht laut „Süddeutscher Zeitung“ aus einem gemeinsamen Papier des Bundesarbeits-, Bundesfinanz- und Bundesbildungsministeriums hervor. Müsse ein Geflüchteter mit einem Ausbildungsberuf noch praktische Kenntnisse in einem Betrieb erwerben, damit sein ausländischer Abschluss als […]

Deutsche Unternehmen schätzen Frankreich als Investitionsstandort

Deutsche Unternehmen schätzen Frankreich als Investitionsstandort

Unter deutschen Führungskräften hat sich die Wahrnehmung von Frankreich als Wirtschaftsstandort im letzten Jahr deutlich positiv entwickelt. Das ist das Ergebnis der neuen Studie „Attraktivitätsbarometer Frankreich“, die Business France zum siebten Mal in Folge gemeinsam mit dem Schatzamt des französischen Ministeriums für Wirtschaft und Finanzen und der Kommission für regionale Gleichheit (CGET) präsentierte. Die im […]

IAB-Chef Möller: „Keine Jobverluste durch Mindestlohnerhöhung“

IAB-Chef Möller: „Keine Jobverluste durch Mindestlohnerhöhung“

Die Anhebung des Mindestlohns von 8,50 auf 8,84 Euro zum 1. Januar hat nach Ansicht des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB) keine nachteiligen Auswirkungen auf die Beschäftigung in Deutschland. „Der Anstieg auf 8,84 Euro wird nach meiner Einschätzung keine Entlassungen oder andere negativen Effekte zur Folge haben, jedenfalls nicht im messbaren Bereich“, sagte IAB-Direktor […]

Auf der Suche nach einer besseren EU

Auf der Suche nach einer besseren EU

Die EU hat ein ernstes Problem. Eines, das keine Öffentlichkeitskampagne mehr lösen kann. Das Problem heißt Vertrauensverlust. Immer mehr Menschen wenden sich von den EU-Institutionen ab. Genervt vom Dauerkrisenmodus, frustriert von den strukturellen Defiziten der EU, aufgestachelt durch erstarkende nationalistische und populistische Bewegungen. Ein Großteil der Bürger und Bürgerinnen in Deutschland misstrauen der EU. Die […]

Audi-Betriebsratschef für mehr Selbstbewusstsein gegenüber Silicon Valley

Audi-Betriebsratschef Peter Mosch glaubt, dass die deutschen Automanager zu viel auf die neuen digitalen Geschäftsmodelle im Silicon Valley blicken. „Wir sollten aufhören, ausschließlich über den großen Teich zu schauen, sonst fallen wir eines Tages noch blindlings rein“, sagte Mosch der „Süddeutschen Zeitung“ (Freitagsausgabe). Auch heimische Unternehmen seien für die Zukunft gut gerüstet. „Vielleicht sollten wir […]

Bayer-Chef mahnt Manager zu mehr Sensibilität in Vergütungsfragen

Bayer-Chef mahnt Manager zu mehr Sensibilität in Vergütungsfragen

Bayer-Chef Werner Baumann mahnt Manager zu mehr Verantwortung im Umgang mit ihrer Bezahlung. „Ich kann grundsätzlich eine Diskussion über Vergütungssysteme nachvollziehen“ sagte Baumann dem „Handelsblatt“. „Manager sollten Sensibilität beweisen, sie haben schließlich auch eine wichtige Vorbildfunktion“, so der Bayer-Chef. Jedes Unternehmen brauche eine starke interne Verfassung, die nicht nur dem CEO Maß und Mitte gebe. […]

1 2 3 47