News zu Berliner Polizei

Der Polizeipräsident in Berlin ist die offizielle Bezeichnung der Landespolizei des Landes Berlin in Deutschland.
Deutschlands größte Landespolizeibehörde wird seit Dezember 2012 durch den Polizeipräsidenten Klaus Kandt geleitet. Als Polizeivizepräsidentin steht ihm Margarete Koppers zur Seite. Die Behörde Polizeipräsident in Berlin beschäftigt zurzeit rund 23.000 Bedienstete. Die Gesamtausgaben für die Innere Sicherheit und die Polizei in Berlin belaufen sich auf etwa 1,1 Milliarden Euro pro Jahr.
Die Behörde ist der Berliner Senatsverwaltung für Inneres und Sport unterstellt. Ihre Ordnungsaufgaben sind in Nr. 23 Zuständigkeitskatalog Ordnungsaufgaben, Anlage zu § 2 Absatz 4 Satz 1 ASOG Bln, normiert, jenes Gesetz regelt auch die Befugnisse der Berliner Polizei.




Geisel: Berlin für anstehende Großveranstaltungen gut gerüstet

Geisel: Berlin für anstehende Großveranstaltungen gut gerüstet

Berlin ist nach Ansicht von Innensenator Andreas Geisel (SPD) für die bevorstehenden Großveranstaltungen sicherheitstechnisch gut gerüstet. Geplant sei der Einsatz von 6.000 Polizisten, sagte Geisel am Mittwoch im RBB-„Inforadio“. Damit sei man gut vorbereitet: „Das Sicherheitskonzept ist ja so aufgestellt, damit wir auf solche Fälle wie jetzt in Manchester vorbereitet sind. Deshalb müssen wir jetzt […]

De Maizière: Sicherheitskonzepte von Großveranstaltungen auf dem Prüfstand

De Maizière: Sicherheitskonzepte von Großveranstaltungen auf dem Prüfstand

Der Terroranschlag von Manchester hat eine Überprüfung der Sicherheitskonzepte aktueller Großveranstaltungen zur Folge: „Die Sicherheitskonzepte der Veranstalter berücksichtigen in Absprache mit den zuständigen Behörden vor Ort auch terroristische Bedrohungslagen. Und die Konzepte wurden nach dem Anschlag von Manchester nochmals überprüft“, sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) der „Bild“ (Mittwoch). „Dazu gehören natürlich vor allem Kontrollen […]

Berliner LKA-Beamte wollten weitere Observation von Amri

Berliner LKA-Beamte wollten weitere Observation von Amri

Beamte des Berliner Landeskriminalamts haben offenbar im vergangenen Sommer erfolglos eine Fortsetzung der Observation von Anis Amri gefordert: Laut eines Berichts des ARD-Politikmagazins „Kontraste“ hielten die LKA-Beamten Amri entgegen den Aussagen der Berliner Polizei und der Innenverwaltung noch im Juli und August 2016 für ein Sicherheitsrisiko. Die Observation von Anis Amri durch die Berliner Polizei […]

Ausländische Diplomaten begingen 2016 fast 23.000 Verkehrsdelikte

Ausländische Diplomaten begingen 2016 fast 23.000 Verkehrsdelikte

Ausländische Diplomaten haben im vergangenen Jahr in Deutschland 22.816 Verkehrsdelikte begangen: Das geht aus Zahlen der Berliner Senatsverwaltung für Inneres hervor, über die das „Handelsblatt“ berichtet. Die häufigsten Verstöße sind demnach Parkverstöße, gefolgt von Geschwindigkeitsverstößen. Gegenüber 2015 sank die Zahl damit leicht. Damals wurden noch 24.118 Verstöße festgestellt. Dank ihrer diplomatischen Immunität müssen die Botschafter […]

Berliner Abgeordnete kritisieren Aufarbeitung im Fall Amri

Berliner Abgeordnete kritisieren Aufarbeitung im Fall Amri

Mehrere Abgeordnete im Berliner Abgeordnetenhaus haben die Informationspolitik der Berliner Polizei im Fall Anis Amri kritisiert. Er fühle sich nicht umfassend durch den Polizeipräsidenten in der Sondersitzung des Innenausschusses am 23. Dezember informiert, sagte der innenpolitische Sprecher der Grünen im Abgeordnetenhaus, Benedikt Lux, in der RBB-„Abendschau“. Er hatte in der Sondersitzung nach Erkenntnissen zu Video- […]

Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz öffnet wieder

Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz öffnet wieder

Der Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz, der am Montagabend Schauplatz eines Terroranschlags war, soll am Donnerstag um 11 Uhr wieder öffnen. Der Weihnachtsmarkt wird derzeit mit Betonquadern gesichert, teilte die Berliner Polizei am Donnerstagmorgen über den Kurnachrichtendienst Twitter mit. Zuvor hatten die Beamten bereits mitgeteilt, dass der Breitscheidplatz „wieder zurück an die Berliner Öffentlichkeit“ gegeben wird. […]

SEK stürmt nach Berliner Anschlag zwei Wohnungen

SEK stürmt nach Berliner Anschlag zwei Wohnungen

Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Berliner Polizei hat am Mittwoch gegen 20 Uhr zeitgleich zwei Wohnungen gestürmt, darunter eine an der Großbeerenstraße im Stadtbezirk Kreuzberg. Das erfuhr die „Welt“ aus Ermittlerkreisen. Bei der Razzia wurde ein Mann überwältigt. Dabei handelt es sich laut Ermittlern aber nicht um den europaweit gesuchten Anis Amri. Amri wurde laut des […]

„Islamischer Staat“ reklamiert Berliner Terroranschlag für sich

„Islamischer Staat“ reklamiert Berliner Terroranschlag für sich

Die Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) hat den Berliner Anschlag für sich reklamiert. Über den eigenen Propaganda-Dienst „Amaq“ wurde am Dienstag eine entsprechende Meldung verbreitet. US-Medien hatten bereits am Montagabend berichtet, dass der IS sich für den Terroranschlag verantwortlich erklärt hätte. Die Quellenlage ist bei solchen Meldungen allerdings oft zweifelhaft. Auch „Amaq“ hat in der Vergangenheit […]

In Berlin festgenommener Pakistaner offenbar nicht der Täter

In Berlin festgenommener Pakistaner offenbar nicht der Täter

Der nach dem Terroranschlag von Berlin festgenommene Pakistaner ist offenbar nicht der Täter. Der Berliner Polizeipräsident Klaus Kandt äußerte sich dementsprechend am Dienstag in Berlin. Die Berliner Polizei rief auf Twitter zu besondere Wachsamkeit auf. Die Beamten würden weiter mit Hochdruck ermitteln. Bei dem Terroranschlag, bei dem am Montagabend ein Lkw auf dem Weihnachtsmarkt vor […]