News zu Beamtenbund

Der DBB Beamtenbund und Tarifunion ist ein gewerkschaftlicher Dachverband von Gewerkschaften des öffentlichen Diensts und des privaten Dienstleistungssektors mit 43 Mitgliedsgewerkschaften mit Sitz in Berlin. Mit 1,26 Millionen Mitgliedern ist der dbb – nach dem DGB – der zweitgrößte gewerkschaftliche Dachverband in Deutschland. Vorsitzender des dbb ist Klaus Dauderstädt. Junge Mitglieder des Beamtenbundes sind organisiert in der dbb-jugend mit rund 150.000 Mitgliedern. Untergliedert ist der Beamtenbund in 16 Landesverbände. Größter Landesverband ist Nordrhein-Westfalen mit über 190.000 Mitgliedern. Der größte Mitgliedsverband mit 140.000 Mitgliedern ist der Verband Bildung und Erziehung.




Gewerkschaften begrüßen Einigung im Länder-Tarifkonflikt

Gewerkschaften begrüßen Einigung im Länder-Tarifkonflikt

Der DBB Beamtenbund und Tarifunion, die Gewerkschaft Verdi und die Bildungsgewerkschaft GEW haben die Einigung im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes der Länder begrüßt. „Wir haben heute zwischen den materiellen und den schwierigen strukturellen Fragen eine gute Balance und damit tragfähige Lösungen gefunden“, sagte DBB-Verhandlungsführer Willi Russ nach dem Ende der dritten Verhandlungsrunde am Freitag in […]

Verbraucherschutzministerium kritisiert Merkel beim Datenschutz

Verbraucherschutzministerium kritisiert Merkel beim Datenschutz

Der Parlamentarische Staatssekretär im Verbraucherschutzministerium, Ulrich Kelber (SPD), hat die Forderung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach einer Abkehr vom Prinzip der Datensparsamkeit scharf zurückgewiesen. „Der Aufruf der Bundeskanzlerin, bindende deutsche und europäische Datenschutzregelungen zu schleifen, ist absurd. Big Data funktioniert auch mit anonymisierten Daten, außer man möchte als Unternehmen unbedingt gläserne Kunden, um diese […]

Beamtenbund für Stärkung von Flächentarifverträgen

Beamtenbund für Stärkung von Flächentarifverträgen

Der Bundesvorsitzende des Deutschen Beamtenbundes (dbb), Klaus Dauderstädt, hat sich vor dem Treffen der Bundesregierung mit den Spitzen aus Wirtschaft und Gewerkschaften für eine Stärkung von Flächentarifverträgen ausgesprochen. „Alle staatlichen Ebenen müssen mit gutem Beispiel vorangehen“, sagte er der Tageszeitung „Neues Deutschland“ (Donnerstagsausgabe). Der öffentliche Dienst habe eine „Vorbildfunktion“ bei der Tarifbindung. Dauderstädt kritisierte, dass […]

Öffentlicher Dienst: Tarifverhandlungen werden fortgesetzt

Öffentlicher Dienst: Tarifverhandlungen werden fortgesetzt

In Potsdam werden am Donnerstag die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen fortgesetzt. Die Gespräche sind bis Freitag angesetzt, könnten aber auch bis zum Wochenende dauern. Die Gewerkschaften Verdi, GEW und der Beamtenbund fordern für die mehr als zwei Millionen Beschäftigten Einkommenserhöhungen von sechs Prozent. Die Arbeitgeber haben drei Prozent für zwei […]

Beamtenbund: Beamtenpension nur ein Prozent höher als Rente

Beamtenbund: Beamtenpension nur ein Prozent höher als Rente

Eine Beamtenpension liegt bei vergleichbaren Voraussetzungen des Arbeitnehmers nach Auffassung des Beamtenbundes nur um ein Prozent über der gesetzlichen Altersrente. „Bei gleichen Berufen, gleicher Qualifikation und gleichen Erwerbsvoraussetzungen liegen die Pensionen nur um ein Prozent über der Rente“, sagte Beamtenbunds-Chef Klaus Dauderstädt der „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe). Dies habe eine Untersuchung im Auftrag des Landes Baden-Württemberg […]

Beamte beklagen Rückstau bei Lohnerhöhungen und Wertschätzungsdefizit

Beamte beklagen Rückstau bei Lohnerhöhungen und Wertschätzungsdefizit

Beamtenbund-Chef Klaus Dauderstädt hat ein „Wertschätzungsdefizit“ des Staates gegenüber seinen Beschäftigten beklagt. „Wir sehen einen Rückstau bei den Lohnerhöhungen und ein Wertschätzungsdefizit, das wir korrigiert sehen möchten“, sagte Dauderstädt der „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe). „Wir erwarten, dass der Staat anerkennt, was Tausende Angestellte und Beamte im öffentlichen Dienst beispielsweise in der Flüchtlingskrise leisten“, sagte der Vorsitzende […]

Zuwanderung: Öffentlichem Dienst fehlen bis zu 100.000 Beschäftigte

Zuwanderung: Öffentlichem Dienst fehlen bis zu 100.000 Beschäftigte

Im öffentlichen Dienst fehlen nach Einschätzung des Beamtenbundes bis zu 100.000 Beschäftigte zur Bewältigung der Flüchtlingsintegration. „Uns fehlen noch immer zwischen 50.000 und 100.000 Beschäftigte, nur um die Versorgung und Integration der Zuwanderer zu bewältigen“, sagte Beamtenbund-Chef Klaus Dauderstädt der „Rheinischen Post“ (Samstagsausgabe). „Bei Lehrern, Erziehern, Polizisten oder im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge können […]

Öffentlicher Dienst: Verhärtete Fronten vor zweiter Verhandlungsrunde

Öffentlicher Dienst: Verhärtete Fronten vor zweiter Verhandlungsrunde

Vor der zweiten Verhandlungsrunde im Tarifkonflikt des Öffentlichen Dienstes verhärten sich die Fronten. „Die Warnstreiks der letzten Tage senden eine klare Botschaft: Die Beschäftigten von Bund und Kommunen lassen sich nicht mit Almosen abspeisen, sondern sie wollen deutlich spürbare Einkommenszuwächse“, sagte der Verhandlungsführer des dbb, Willi Russ, der „Welt“. „Die haben sie, schon wegen der […]

Lammert alarmiert: Immer mehr Angriffe auf Politiker

Lammert alarmiert: Immer mehr Angriffe auf Politiker

Bundestags-Präsident Norbert Lammert (CDU) ist alarmiert, weil sich die Berichte über Übergriffe auf Abgeordnete häufen. „Die Freiheit der Meinungsäußerung ist kein Freifahrtschein für persönliche Beleidigungen, Beschimpfungen oder verbale Hassattacken“, sagte Lammert den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Tätliche Angriffe oder auch nur deren Androhung seien „völlig inakzeptabel“ und müssten „rechtlich konsequent geahndet werden“. Er beobachte seit Längerem […]

1 2 3 7