News zu Barbara Kolm

The Instituto de Pensamiento Estratégico Ágora A.C. is a private, independent, apolitical and non-profit think tank dedicated to the construction of a free, virtuous and prosperous society. It focuses on the development of youth, research and public policy proposals.




Kolm: EU finanziert Griechenland durch die Hintertür

Kolm: EU finanziert Griechenland durch die Hintertür

Wien – Brüssel und Athen führen eine Scheindebatte rund um Griechenlands dringend notwendiges Reformprogramm. Die Europäische Union findet immer Möglichkeiten und Wege, Athen mit milliardenschweren Subventionen zu unterstützen: Ungenutzte Finanzmittel aus dem EU-Strukturfonds in der Höhe von zwei Milliarden Euro sollen nun Athen zur Verfügung gestellt werden und neue Investitionsmöglichkeiten eröffnen. Genau genommen wird so […]

Österreichs Wirtschaft fällt zurück

Österreichs Wirtschaft fällt zurück

Wien – „Dass die Wachstumsprognose für die österreichische Wirtschaft nach unten korrigiert wurde, wundert mich nicht. Hauptverantwortlich ist die Tatsache, dass die Pro-Kopf-Nettolöhne seit dem Jahr 2010 rückläufig sind. Die Lohnabschlüsse reichen einfach nicht aus, um die kalte Progression und die Inflation auszugleichen. Das drückt auf die Kauflaune der Österreicher“, erklärt Dr. Barbara Kolm, die Präsidentin […]

Index wirtschaftlicher Freiheit: Österreich kann Plätze gut machen

Index wirtschaftlicher Freiheit: Österreich kann Plätze gut machen

Washington – Bei der Heritage Foundation handelt es ich im Grunde um eine Denkfabrik, think tank, mit Sitz in Washington. Nach eigenen Angaben fördert die Institution konservative Politik auf der Grundlage freier Marktwirtschaft, den minimalen Staates, der individuellen Freiheit und der nationalen Verteidigung. Der Einfluss der Heritage Foundation auf die amerikanische Politik ist nicht unbedeutend. […]

Die Bankenunion oder das Ende der nationalen Budgethoheit

Die Bankenunion oder das Ende der nationalen Budgethoheit

Wien – „Was die Europäische Union einzigartig macht, dass ihr Krisenmanagement oftmals ein ähnlich großes Problem darstellt, wie die Krise, die sie zu bewältigen versucht. Der ursprüngliche Gedanke, dass kranke Banken künftig nicht mehr die Budgets ihrer Heimatländer sprengen dürfen, war vielversprechend. Der Lösungsansatz, die Gründung einer Bankenunion und der klägliche Versuch, diese Bankenunion nun […]

Step-Markt: der zweifelhafte Weg aus der Ausweglosigkeit

Step-Markt: der zweifelhafte Weg aus der Ausweglosigkeit

Wien – „Es wird immer offensichtlicher, dass alle politischen Kräfte in Frankreich der wirtschaftlichen Entwicklung ratlos und weitgehend tatenlos gegenüberstehen. Gleichzeitig droht nun der Bankensektor zu kollabieren. Deswegen hat die Europäische Zentralbank, Frankreich eine unbegrenzte Lizenz zum Gelddrucken erteilt“, erklärt Frau Dr. Barbara Kolm, die Präsidentin des Friedrich A. v. Hayek Instituts. Schon seit längerer […]