News zu Bagdad




Kurdischer Premier sieht Mossul in drei Monaten vom IS befreit

Kurdischer Premier sieht Mossul in drei Monaten vom IS befreit

Der kurdische Ministerpräsident Nechirvan Barzani rechnet damit, dass Mossul in drei Monaten vom „Islamischen Staat“ (IS) befreit sein könnte und schließt ein Vorrücken der Peschmerga weiter Richtung Mossul nicht aus. „Wir haben die Vororte schnell erobern können, unsicher ist, wie stark sich ISIS in der Stadt verteidigen wird. Aber wir sehen, dass sie hunderte Selbstmordattentäter […]

UN: Im April rund 740 Menschen im Irak getötet

UN: Im April rund 740 Menschen im Irak getötet

Im Irak sind nach Angaben der UN-Unterstützungsmission im Land (UNAMI) im April mindestens 741 Menschen bei Anschlägen und Kämpfen getötet worden. Mindestens 1.374 weitere wurden dem aktuellen UNAMI-Bericht zufolge verletzt. Bei rund 410 der Toten und mehr als 970 der Verletzten handele es sich um Zivilisten. Am schwersten sei das Gouvernement Bagdad betroffen gewesen: Hier […]

Demonstranten stürmen Parlament in Bagdad

Demonstranten sind am Samstag in die stark abgesicherte sogenannte „Grüne Zone“ in der irakischen Hauptstadt Bagdad eingedrungen und haben das Parlamentsgebäude gestürmt. Das berichten örtliche Medien. Zuvor hatten die Abgeordneten im Parlament einen Vorschlag für die Bildung einer Expertenregierung im Land abgelehnt. Der Schiitenführer Muqtada al-Sadr hatte daraufhin zu „friedlichen Protesten“ aufgerufen. Er warf der […]

Irak: Zahl der Opfer nach Anschlag steigt auf 41

Irak: Zahl der Opfer nach Anschlag steigt auf 41

Die Zahl der Opfer nach dem Terroranschlag vom Freitag ist auf 41 gestiegen. 105 Menschen seien verletzt worden, teilte ein Sprecher mit. Ein Selbstmordattentäter hatte sich bei einer Siegerehrung nach einem Fußballspiel in der Ortschaft al-Asrija, rund fünfzig Kilometer südlich von Bagdad, in die Luft gesprengt. Die radikalsunnitische Miliz „Islamischer Staat“ bekannte sich zu dem […]

Bundesregierung verurteilt IS-Anschlag in Bagdad

Bundesregierung verurteilt IS-Anschlag in Bagdad

Die Bundesregierung hat den Anschlag in der irakischen Hauptstadt Bagdad, bei dem am Sonntag mindestens 73 Menschen getötet und weitere 110 verletzt wurden und zu dem sich die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) bekannt hat, verurteilt. „Die Ermordung unschuldiger Passanten in der irakischen Hauptstadt zeigt einmal mehr, wie beliebig die Terroristen des selbst ernannten `Islamischen Staates` […]

Lebensqualität: Wien, Zürich und München sind top

Lebensqualität: Wien, Zürich und München sind top

Weltweit behauptet sich Wien an der Spitze des Städtevergleichs, gefolgt von Zürich und Auckland. München ist auch 2016 die Stadt mit der höchsten Lebensqualität in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt die jährlich von der Beratungsgesellschaft Mercer durchgeführte weltweite Vergleichsstudie zur Bewertung der Lebensqualität von Expatriates in 230 Großstädten. Unter den Top-Ten des Rankings finden sich drei […]

Nahost-Experte: Erdogan mitverantwortlich für Anschlag in Ankara

Nahost-Experte: Erdogan mitverantwortlich für Anschlag in Ankara

Für den jüngsten Terroranschlag in Ankara macht der Nahost-Experte Udo Steinbach den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan mitverantwortlich. „Erdogan hat das Land in eine heillose Konfrontation hinein manövriert“, sagte Steinbach gegenüber dem Nachrichtenmagazin „Focus“. Im Inneren gebe es viele gegnerische politische Gruppen, außen sei die Türkei nur von Feinden umgeben – von Damaskus, Teheran, Bagdad […]

Arbeitgeberpräsident fordert neue Ausnahmen vom Mindestlohn

Arbeitgeberpräsident fordert neue Ausnahmen vom Mindestlohn

Angesichts der Flüchtlingskrise hat Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer weitere Ausnahmen vom Mindestlohn gefordert. „Wer langzeitarbeitslos oder geringqualifiziert ist oder noch nie gearbeitet hat, sollte für zwölf Monate von der Mindestlohnpflicht ausgenommen werden“, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Damit werde der Zugang zum Arbeitsmarkt erleichtert. Bisher gilt in solchen Fällen eine Frist von sechs Monaten, in […]

UN-Mission: Im Januar rund 850 Menschen im Irak getötet

Im Irak sind nach Angaben der UN-Unterstützungsmission im Land (UNAMI) im Januar mindestens 849 Menschen bei Anschlägen und Kämpfen getötet worden. Mindestens 1.450 weitere wurden einem aktuellen UNAMI-Bericht zufolge verletzt. Bei rund 490 der Toten und mehr als 1.150 der Verletzten handele es sich um Zivilisten. Am schwersten sei das Gouvernement Bagdad betroffen gewesen: Hier […]

1 2 3 7