News zu Annelie Buntenbach

Annelie Buntenbach ist eine deutsche Gewerkschafterin, Mitglied des DGB-Bundesvorstandes und ehemalige Politikerin der Partei Bündnis 90/Die Grünen. Darüber hinaus ist sie in der globalisierungskritischen Bewegung, z. B. bei Attac, im Verwaltungsrat der Bundesagentur für Arbeit und in Initiativen gegen Rechtsextremismus aktiv.




DGB begrüßt Abkehr von der Lebensleistungsrente

DGB begrüßt Abkehr von der Lebensleistungsrente

DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach hat die Abkehr von der Lebensleistungsrente durch die Bundesregierung begrüßt. „Die solidarische Lebensleistungsrente war mit so vielen Nadelöhren versehen, dass sie die Gerechtigkeitsfrage nicht beantwortet hätte. Deshalb ist es richtig, dass das Modell nicht mehr auf dem Tisch liegt“, sagte Buntenbach der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe). „Das Problem der Altersarmut bleibt uns aber […]

DGB: Stabilisierung des Rentenniveaus kostet „eine Kinokarte“

DGB: Stabilisierung des Rentenniveaus kostet „eine Kinokarte“

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat mehr Klarheit in der Debatte um ein höheres Rentenniveau gefordert. „Es ist den jüngeren Generationen nicht zumutbar, stetig steigende Beiträge zu zahlen und später immer weniger Rente zu bekommen. Das ist der denkbar schlechteste Deal. Das Rentenniveau zu stabilisieren würde den Durchschnittsverdiener im Jahr 2025 dagegen gerade mal 7,29 Euro […]

DGB-Vorstandsmitglied Buntenbach warnt vor Altersarmut bei Frauen

DGB-Vorstandsmitglied Buntenbach warnt vor Altersarmut bei Frauen

Angesichts der aktuellen Rentendebatte hat die Gewerkschafterin Annelie Buntenbach auf das für Frauen besonders hohe Risiko der Altersarmut hingewiesen. „Viele Frauen sind im Alter nur einen Ehegatten von der Armut entfernt“, sagte das langjährige Vorstandsmitglied des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) der in Tageszeitung „Neues Deutschland“ (Montagsausgabe). Schließlich sei die Rente „die Quittung für ein ganzes Erwerbsleben“. […]

DGB will Abschaffung der „Arbeit auf Abruf“

DGB will Abschaffung der „Arbeit auf Abruf“

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat die Abschaffung der „Arbeit auf Abruf“ gefordert. Bis zu 1,9 Millionen Beschäftigte gingen einer Arbeit nach, bei der sie kurzfristig nach Bedarf eingesetzt werden, berichtet die „Saarbrücker Zeitung“ (Montagsausgabe) unter Berufung auf eine DGB-Studie, die auf Daten des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) basiert. Bei vielen dieser Beschäftigungsverhältnisse […]

Arbeit für Flüchtlinge: DGB fordert mehr Initiative der Arbeitgeber

Arbeit für Flüchtlinge: DGB fordert mehr Initiative der Arbeitgeber

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat von den Arbeitgebern gefordert, ihre Zusagen einzuhalten und geflüchtete Menschen schneller in den Arbeitsmarkt einzugliedern. DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach sagte der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Freitag), die Betriebe seien „in der Verantwortung, sich für geflüchtete Menschen zu öffnen“. Dabei habe sie auch die Flüchtlinge im Blick, „die etwas sperriger sind oder neben […]

DGB: Neue Sozialhilfe für EU-Ausländer verstößt gegen Grundgesetz

DGB: Neue Sozialhilfe für EU-Ausländer verstößt gegen Grundgesetz

Der Gesetzentwurf von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) zur Beschränkung der Sozialhilfe für EU-Ausländer verstößt in Teilen gegen deutsches und europäisches Recht. Zu diesem Urteil kommt ein Rechtsgutachten im Auftrag des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB), wie der „Spiegel“ in seiner neuesten Ausgabe berichtet. Nahles plant, dass EU-Ausländer grundsätzlich von Hartz-IV-Leistungen und Sozialhilfe ausgeschlossen sein sollen, wenn sie […]

DGB fordert mehr Einsatz bei Integration von Flüchtlingen

DGB fordert mehr Einsatz bei Integration von Flüchtlingen

Bei der Integration von Flüchtlingen in den deutschen Arbeitsmarkt hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) deutliche Kritik an den Unternehmen geübt. „Betriebe dürfen nicht warten, bis sie passgenau einsetzbare Geflüchtete vermittelt bekommen. Sie müssen mehr tun, um Geflüchteten eine Chance für den Einstieg zu geben“, sagte Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Die Programme und […]

Arbeit: Beschäftigte machen mehr Überstunden

Arbeit: Beschäftigte machen mehr Überstunden

Die Zahl der Überstunden in Deutschland ist im vergangenen Jahr gestiegen. Wie die „Saarbrücker Zeitung“ (Dienstag) berichtet, leisteten die Arbeitnehmer 2015 über 1,8 Milliarden Überstunden, knapp eine Milliarde davon war unbezahlt. Die Zeitung beruft sich auf eine aktuelle Erhebung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IBA), das zur Bundesagentur für Arbeit (BA) gehört. Demnach fielen […]

Jeder dritte Arbeitnehmer lässt Urlaubstage verfallen

Jeder dritte Arbeitnehmer lässt Urlaubstage verfallen

Jeder dritte Beschäftigte (33 Prozent) in Deutschland lässt zugunsten der Arbeit Urlaubstage verfallen. Hauptgrund für den Verzicht ist nach einer Befragung des Deutschen Gewerkschafts-Bundes (BDG) die Sorge um den Verlust des Jobs. Das berichtet die „Bild“ (Donnerstag). Die größte Verbreitung von Freizeitverzicht findet sich in den Reinigungs- und Bauberufen, am geringsten ist sie in Dienstleistungsbereichen […]

1 2 3 9