News zu Angel Gurria

José Ángel Gurría Treviño ist seit dem 1. Juni 2006 OECD-Generalsekretär.
Von 1998 bis 2000 war er Finanzminister, von 1994 bis 1998 Außenminister Mexikos.
Er nahm an den Verhandlungen zum OECD-Beitritt Mexikos, der 1994 stattfand, teil und leitete als zuständiger Minister im Jahr 1999 den OECD-Ministerrat.
2010 erhielt er die Ehrendoktorwürde der Universität Haifa.




Test weckt neue Hoffnung für Steuerabkommen mit der Schweiz

Test weckt neue Hoffnung für Steuerabkommen mit der Schweiz

Berlin – Union und FDP hoffen auf ein Umdenken der SPD im Streit um das Steuerabkommen mit der Schweiz, nachdem die eidgenössischen Banken offenbar klar auf eine Weißgeldstrategie umgeschwenkt sind. Den Schwenk legt ein Test des „Handelsblatts“ nah, bei dem zwei Redakteure verdeckt versucht hatten, bei sieben Zürcher Banken ein neues Schwarzgeldkonto zu eröffnen: Keine […]

OECD fordert Euro-Rettungsfonds in Billionenhöhe

OECD fordert Euro-Rettungsfonds in Billionenhöhe

Paris – Experten der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) haben von der Euro-Zone einen Euro-Rettungsfonds in Höhe von einer Billion Euro zum Schutz vor der Schuldenkrise gefordert. Das würde die Erwartungen der Finanzmärkte übertreffen und zugleich Vertrauen schaffen, sagte OECD-Generalsekretär Angel Gurria am Dienstag in Brüssel. Bereits Anfang März wurde bekannt, dass die […]