News zu Andreas Schulz

Andreas Schulz ist ein ehemaliger Ruderer aus der DDR. 1974 wurde er Weltmeister im Vierer mit Steuermann.
Andreas Schulz war gelernter Schlosser. Er trainierte bei SC Einheit Dresden unter Hans Eckstein. 1974 gewann er zusammen mit Ullrich Diessner, Walter Diessner, Rüdiger Kunze und Steuermann Wolfgang Groß den Weltmeistertitel im Vierer mit Steuermann. 1975 gewann das Boot in gleicher Besetzung Weltmeisterschaftssilber hinter dem Vierer aus der Sowjetunion. Auch bei den Olympischen Spielen 1976 unterlagen der Dresdner Vierer mit dem Boot aus der Sowjetunion, allerdings war nun Johannes Thomas Steuermann für Wolfgang Groß.
Andreas Schulz wurde 1974 und 1976 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Bronze ausgezeichnet.




Sparkassen-Chefs für Fusionen von Verbundunternehmen

Sparkassen-Chefs für Fusionen von Verbundunternehmen

Angesichts von Minizinsen und zunehmender Regulierung fordern die Chefs großer Sparkassen mehr Fusionen in der öffentlich-rechtlichen Finanzgruppe. So sieht der Vorstandschef der Stadtsparkasse München, Ralf Fleischer, „Handlungsbedarf auf allen drei Ebenen“– und meint damit die sechs eigenständigen Landesbanken, die neun Landesbausparkassen sowie die elf öffentlichen Versicherer. „Nicht nur die Sparkassen, auch die Landesbanken, Bausparkassen und […]

Bessere Noten für alle – Lerntipps für gute Zeugnisnoten

Bessere Noten für alle – Lerntipps für gute Zeugnisnoten

Schlechte Noten sind für Schüler eine große Belastung. Pünktlich zu den Halbjahreszeugnissen, wenn also auch die Eltern den Zwischenstand der Zensuren erfahren, wird man nervös. Eltern wie auch Schüler verfallen bei schlechten Zeugnisnoten gleichermaßen in Stress. Die Schüler sehen sich oft als Versager, wenn sie den Anforderungen von Schule und Eltern – und auch ihren […]