News zu America Movil

América Móvil ist ein mexikanisches Unternehmen mit Firmensitz in Mexiko-Stadt. Das Unternehmen ist der größte Mobilfunkanbieter in Lateinamerika. América Móvil ist im Índice de Precios y Cotizaciones an der Bolsa Mexicana de Valores gelistet.
Vorsitzender des Unternehmens ist Carlos Slim Helú. Rund 41.000 Mitarbeiter sind im Unternehmen beschäftigt. Das Unternehmen hat 245,969 Millionen Mobilfunk-Kunden.

Das Unternehmen ist in folgenden lateinamerikanischen Ländern aktiv:
Zentralamerika: Mexiko, Guatemala, El Salvador, Honduras, Nicaragua, Panama, Dominikanische Republik, Jamaika, Puerto Rico
Südamerika: Kolumbien, Ecuador, Peru, Brasilien, Chile, Paraguay, Uruguay, Argentinien
Im August 2007 wurde der jamaikanische Mobilfunkanbieter Oceanic Digital erworben.
2010 stieg América Móvil beim niederländischen Telekommunikationskonzern KPN ein, kaufte weiter zu und hielt im Juni 2012 bereits 29,8 % der Anteile. Im August 2013 unternimmt América Móvil einen Versuch zur Übernahme des gesamten niederländischen Konzerns.




Telekom Austria kündigt Zukäufe in Europa an

Wien – Mit dem mexikanischen Multi-Milliardär Carlos Slim im Rücken will die Telekom Austria zu einem der führenden Telekommunikationskonzerne in Europa aufsteigen: „Wir schauen uns alles an, weitere Zukäufe schließen wir nicht aus“, kündigte Hannes Ametsreiter, Chef der Telekom Austria, im „Handelsblatt“ (Mittwochausgabe) an. Dabei will sich Ametsreiter nicht nur auf Osteuropa beschränken, wo der […]

Übernimmt Carlos Slim nach der KPN auch die Telekom Austria?

Übernimmt Carlos Slim nach der KPN auch die Telekom Austria?

Wien – Carlos Slim will den niederländischen Telekomkonzern KPN zur Gänze schlucken. America Movil, das Unternehmen des mexikanischen Multimilliardärs, legte am Freitag ein Übernahmeangebot für den gesamten Konzern vor und bietet EUR 2,40 pro Aktie für die Komplettübernahme von KPN. Der Vorstoß von Carlos Slim kommt nicht unerwartet. Erst vor kurzem hat America Movil ein […]

KPN fürchtet Großinvestor und prüft E-Plus-Verkauf

Den Haag – Die niederländische Telefongesellschaft KPN versucht ein Angebot des Mobilfunkriesen America Movil abzuwehren. Dessen mexikanischer Chef Carlos Slim möchte seinen Anteil an KPN von fünf auf 27,7 Prozent erhöhen und bietet dafür acht Euro pro Aktie. Die sind insgesamt 3,25 Mrd. Dollar. Übernahmen, Verkäufe und Verschuldungen stehen auf dem Telekommunikationsmarkt an der Tagesordnung. […]