News zu ALG

Das Autódromo Internacional do Algarve ist eine Motorsport-Rennstrecke in Portimão, Portugal.
Der Kurs wurde im Oktober 2008 fertiggestellt und hat eine Länge von 4,692 km. Die offizielle Eröffnung fand am 2. November 2008 im Rahmen des letzten Laufes zur Superbike-WM 2008 statt.
Die Gesamtkosten für den Bau waren mit 195 Millionen Euro veranschlagt. Auf dem ca. 300 Hektar großen Areal befinden sich, neben der Hauptstrecke, eine Kart-Bahn, ein Technologiepark, ein Sportkomplex, ein Fünf-Sterne-Hotel sowie Wohnungen.
Im Jahr 2010 fanden in Portimão neben der Superbike-WM auch die Tourenwagen-Weltmeisterschaft, die FIA-GT1-Weltmeisterschaft sowie einige andere Rennserien statt. Darüber hinaus fanden auf der neuen Strecke Wintertestfahrten zur Formel 1 statt.
Der Kurs ist Bestandteil diverser Rennveranstaltungen.




Arbeitslosengeld Q könnte deutlich teurer werden als geplant

Arbeitslosengeld Q könnte deutlich teurer werden als geplant

Das von der SPD als Wahlkampf-Projekt angekündigte „Arbeitslosengeld Q“ (ALG Q) könnte deutlich mehr Geld kosten als geplant. Beim ALG Q sollen Arbeitslose, die länger als drei Monate ohne Job sind, ein Angebot zur Qualifizierung von der Arbeitsagentur bekommen und im Gegenzug länger Arbeitslosengeld beziehen: Nach SPD-Angaben würde diese Reform nicht mehr als eine Milliarde […]

Schulz präzisiert Pläne zum Arbeitslosengeld Q

Schulz präzisiert Pläne zum Arbeitslosengeld Q

Der künftige SPD-Parteichef und Kanzlerkandidat Martin Schulz hat seine Pläne für einen Umbau der Bundesagentur für Arbeit hin zu Weiterbildung präzisiert. „Dass wir die Bundesagentur stärker auf Qualifizierung ausrichten wollen, heißt nicht, dass wir völlig neue Strukturen schaffen wollen“, sagte Schulz der „Rheinischen Post“ (Freitagsausgabe). Ob die Agentur künftig selber weiterbilden solle, ließ Schulz offen. […]

Schäfer-Gümbel: SPD geht es nicht um Revision der Agenda 2010

Schäfer-Gümbel: SPD geht es nicht um Revision der Agenda 2010

Nach Ansicht des stellvertretenden SPD-Bundesvorsitzenden Thorsten Schäfer-Gümbel geht es seiner Partei nicht um eine Revision der Agenda 2010, sondern darum, deren „unerwünschte Nebenwirkungen abzustellen“. Pauschal sei die Agenda auch in der SPD nie kritisiert worden, „sonst hätte sie auch keine Mehrheiten bekommen“, sagte er der F.A.Z. Es wäre aus seiner Sicht aber „völlig falsch anzunehmen, […]

Göring-Eckardt: „Wir sind nicht das Anhängsel von irgendjemandem“

Göring-Eckardt: „Wir sind nicht das Anhängsel von irgendjemandem“

Trotz des Umfragetiefs der Grünen zeigt sich die Fraktionsvorsitzende und Spitzenkandidatin der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, selbstbewusst und ohne Zweifel am Spitzenpersonal. Diese seien von der Basis gewählt. Stattdessen betonte sie, sie wolle einen Kurs, der die Grünen unabhängig macht. „Wir sind nicht das Anhängsel von irgendjemandem“, sagte sie im „Bericht aus Berlin“. Selbstkritisch äußerte sich […]

Schulz will Agenda 2010 korrigieren

Schulz will Agenda 2010 korrigieren

Der designierte SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat angekündigt, Korrekturen an der Agenda 2010 in sein Wahlprogramm aufzunehmen. „Fehler zu machen ist nicht ehrenrührig. Wichtig ist: Wenn Fehler erkannt werden, müssen sie korrigiert werden“, sagte Schulz gegenüber „Bild“ (Montag). Wenn jemand mit 50 Jahren nach 15 Monaten Arbeitslosengeld I Hartz IV erhalte, dann gehe das „an die […]

AOK will höhere Steuerzuschüsse zur Versorgung von Flüchtlingen

AOK will höhere Steuerzuschüsse zur Versorgung von Flüchtlingen

Der Chef der AOK Rheinland/Hamburg, Günter Wältermann, hat höhere Steuerzuschüsse zur Versorgung Hunderttausender Flüchtlinge bei den gesetzlichen Krankenkassen gefordert, die das Arbeitslosengeld II beziehen: „Für einen Arbeitslosengeld-II-Empfänger zahlt die Bundesagentur aktuell 90 Euro im Monat an die Krankenkassen. Die durchschnittlichen monatlichen Kosten liegen aber bei 138 Euro“, sagte Wältermann der „Rheinischen Post“ (Montagsausgabe). Dauerhaft müsse […]

Flüchtlinge: GKV-Verband übt heftige Kritik an Regierungsbeschluss

Flüchtlinge: GKV-Verband übt heftige Kritik an Regierungsbeschluss

Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) hat den jüngsten Beschluss der Bundesregierung zur Finanzierung der Gesundheitsversorgung anerkannter Flüchtlinge scharf kritisiert. „Die Versorgung von Flüchtlingen ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe“, sagte die GKV-Vorstandsvorsitzende Doris Pfeiffer der „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe). „Die Kosten hierfür sollten daher aus Steuermitteln und nicht aus Beitragsgeldern finanziert werden“, sagte Pfeiffer. Das Bundeskabinett hatte […]

10 Jahre Hartz IV – eine durchwachsene Bilanz

10 Jahre Hartz IV – eine durchwachsene Bilanz

Berlin – Vor zehn Jahren wurde in Deutschland das Arbeitslosengeld II (ALG II) eingeführt. Die 2002 von der Regierung Schröder initiierte Kommission für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt – nach ihrem Vorsitzenden Peter Hartz kurz Hartz Kommission genannt – hatte ein Konzept zur Reform der staatlichen Arbeitsvermittlung entworfen. Ziel dieses Konzeptes war es, die Arbeitsmarktpolitik in […]

Verdi-Chef: Arbeitslose bei Rente mit 63 nicht diskriminieren

Verdi-Chef: Arbeitslose bei Rente mit 63 nicht diskriminieren

Berlin – Der Chef der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, Frank Bsirske, hat sich dafür ausgesprochen, bei der Rente mit 63 auch Zeiten der Arbeitslosigkeit anzuerkennen: „Das sind über Jahrzehnte Beitragszeiten gewesen“, sagte Bsirske der „Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe). Schwierig werde allerdings die geplante Differenzierung zwischen Langzeitarbeitslosen und ALG-I-Beziehern. „Es gibt rechtlich Zweifel, ob die Langzeitarbeitslosen ausgeklammert werden dürfen“, […]