News zu Al Jaber

Sami Abdullah al-Dschabir, ist ein ehemaliger saudi-arabischer Fußballspieler.
al-Dschabir begann 1987 seine Karriere bei Al-Hilal. Bereits 1990 wurde er erstmals in die Nationalmannschaft berufen. al-Dschabir nahm mit seinem Land bei der WM 1994, der WM 1998 und der WM 2002 teil und stand auch bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 im Kader Saudi-Arabiens. Auch beim Gewinn der Asienmeisterschaft 1996 war al-Dschabir dabei.
In seiner Karriere absolvierte al-Dschabir 163 Spiele für sein Land, in welchen er 44 Tore erzielte.
Auf Vereinsebene gewann er 1992 und 2000 die AFC Champions League sowie 1996 und 2002 den asiatischen Pokal der Pokalsieger. Zudem gewann er 1996 und 2000 den asiatischen Supercup. Außer einem fünfmonatigen Gastspiel bei den Wolverhampton Wanderers, welches missglückte, spielte er in seiner gesamten Karriere bei Al-Hilal. Saudi-arabischer Meister wurde er 1988, 1990, 1996, 1998, 2002 und 2005. Nach der WM 2006 wollte er seine Karriere beenden. al-Dschabir entschied sich aber weiterhin für Al-Hilal zu spielen. Seine Karriere beendete er im Januar 2008. Ihm zu Ehren organisierte Al-Hilal in Riad vor 65.000 Zuschauern ein Abschiedsspiel gegen Manchester United. Er arbeitet seit 2013 als offizieller Trainer bei Al-Hilal.




MBI International & Partners: Übernahmen auf austro-saudisch

MBI International & Partners: Übernahmen auf austro-saudisch

Wien – Mohamed Bin Issa Al Jaber, ein Name, der seit vielen Jahren immer wieder in Österreich für Schlagzeilen sorgt, ist Gründer, Vorsitzender und CEO der MBI International & Partners. Der Sitz der Firmenholding, die einen Vermögenswert von über 9 Milliarden US Dollar aufweist, ist in London. Tätig ist MBI in Europa, dem Nahen Osten […]

Masdar eröffnet Afrikas größte photovoltaische Solarstromanlage

Abu Dhabi – Masdar, Abu Dhabis Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien, hat heute eine 31,99 Millionen US-Dollar teure, 15 Megawatt photovoltaische (PV) Solarstromanlage für die öffentliche Energieversorgung in der Islamischen Republik Mauretanien eröffnet. Die Sheikh Zayed-Solarstromanlage befindet sich in der Hauptstadt Nouakchott und ist die größte PV-Solarstromanlage in Afrika. Die neue Anlage kommt für 10 Prozent […]

Abu Dhabi: Größtes Solarwärmekraftwerk der Welt in Betrieb

Abu Dhabi: Größtes Solarwärmekraftwerk der Welt in Betrieb

Abu Dhabi – Masdar hat heute gemeinsam mit seinen Partnern Shams 1, das größte Solarwärmekraftwerk (concentrated solar power plant, CSP) der Welt, in Betrieb genommen. Masdar, ein Anbieter erneuerbarer Energie in Abu Dhabi, ging für dieses Vorhaben eine Partnerschaft mit dem französischen Energieversorger Total und dem spanischen Energieinfrastruktur-Unternehmen Abengoa ein. Das 100-Megawatt-Solarwärmeprojekt wird Tausende von Wohnungen […]

Masdar wird 15-MW-Solaranlage in Mauretanien entwickeln

Abu Dhabi – Masdar hat heute die Entwicklung eines 15-Megawatt-Solarenergieprojekts in Nouakchott, der Hauptstadt der Islamischen Republik Mauretanien, angekündigt. Die Anlage wird 10 Prozent der Stromkapazität Mauretaniens liefern. Masdar ist ein Unternehmen für erneuerbare Energien mit Sitz in Abu Dhabi (VAE), das auf der ganzen Welt Energieprojekte im großen und kleinen Maßstab hat. „Partnerschaften stehen […]