Ressourcen – Nachrichten zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Nachhaltigkeit, Ressourcen, Rohstoffen und Energie in Deutschland, in Österreich und der Schweiz.


Umfrage: 74 Prozent der Unternehmen halten Energiewende für richtig

Umfrage: 74 Prozent der Unternehmen halten Energiewende für richtig

74 Prozent der Industrieunternehmen sind laut einer Umfrage der Meinung, dass die Entscheidung der Bundesregierung richtig ist, die Energieversorgung bis 2050 vollkommen auf erneuerbare Energien umzustellen. In der Erhebung des Branchenverbands Bitkom gaben 75 Prozent der Industrieunternehmen an, dass deutsche Unternehmen durch die Energiewende ihre Position als Leitanbieter im Bereich erneuerbare Energien stärken. Mehr als […]

Opec geht in die Verlängerung, Marktkommentar von Dieter Kuckelkorn

Opec geht in die Verlängerung, Marktkommentar von Dieter Kuckelkorn

Aktuell geschieht am globalen Ölmarkt etwas Ungewöhnliches: Es zeichnet sich eine Einigung der Mitglieder der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) und anderer großer Ölproduzenten über eine Verlängerung der Ende Juni auslaufenden Förderkürzungen ab – eine für den Ölmarkt zweifellos wichtige Entwicklung. Nimmt man jedoch die Ölpreisentwicklung der vergangenen Handelstage als Maßstab, scheint dies die Marktakteure […]

800 Millionen Euro für Energieeffizienz nicht ausgegeben

800 Millionen Euro für Energieeffizienz nicht ausgegeben

Ein Drittel der Summe, die 2016 vom Bund für Energieeinsparungen ausgegeben werden sollten, ist ungenutzt liegen geblieben. Laut eines unveröffentlichten Berichts des Bundesfinanzministeriums, der den Zeitungen der Funke-Mediengruppe vorliegt, wurden statt der geplanten 2,4 Milliarden Euro lediglich 1,6 Milliarden Euro durch den Energie- und Klimafonds (EKF) ausgegeben. Mit dem Geld aus dem Bundeshaushalt sollen vor […]

Deutschland wird zum Nachzügler bei der Energiewende

Deutschland wird zum Nachzügler bei der Energiewende

Deutschland wird zum Nachzügler bei der Energiewende. Die Bundesrepublik droht das von der Europäischen Union verbindlich vorgegebene Ziel zum Ausbau von Windkraft, Solarenergie und Co. zu verfehlen, wenn die Bundesregierung nicht beherzte Maßnahmen zum Nachsteuern ergreift. Das zeigt eine neue Analyse des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE), die der „Frankfurter Rundschau“ (Samstagsausgabe) vorliegt. Besonders unangenehm: Anders […]

Rheinenergie-Chef kritisiert Bundesregierung wegen Energiewende

Rheinenergie-Chef kritisiert Bundesregierung wegen Energiewende

Der Chef des Energieversorgers Rheinenergie, Dieter Steinkamp, hat die Bundesregierung für die Energiewende scharf kritisiert. „Das System wird immer ungerechter“, sagte Steinkamp der „Bild“ (Mittwoch). „Große Unternehmen sind – um international wettbewerbsfähig zu sein – von Energieabgaben befreit, dafür müssen Privatleute und kleine Betriebe die Zeche zahlen“, kritisierte Steinkamp. Seit 2010 seien 150 Milliarden Euro […]

Klimaleugner: Schellnhuber wirbt für Wissenschaftlerprotest

Klimaleugner: Schellnhuber wirbt für Wissenschaftlerprotest

Der deutsche Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber wirbt für einen weltweiten Wissenschaftlerprotest gegen die Angriffe aus der Politik: „Was derzeit als postfaktischer Nationalpopulismus durch die Welt geistert, kann sich zu einer Bedrohung unserer Zivilisation auswachsen“, so Schellnhuber in einem Beitrag für die Wochenzeitung „Die Zeit“: Die Wissenschaft als „Tochter und Mutter des Fortschritts“ sei in Gefahr. […]

Iter-Organisation weist Kritik an Fusionsreaktor-Kosten zurück

Iter-Organisation weist Kritik an Fusionsreaktor-Kosten zurück

Die europäische Iter-Organisation „Fusion for Energy“ hat die Kritik deutscher Bundestagsabgeordneter an den Kosten des Fusionsreaktors, der derzeit in Südfrankreich gebaut wird, zurückgewiesen. „Wir Europäer geben pro Tag etwa eine Milliarde Euro für Energie-Importe aus“, sagte Johannes Schwemmer, Direktor des EU-Unternehmens „Fusion for Energy“ (F4E) der „Welt am Sonntag“. Im Vergleich dazu seien die Kosten […]

Studie: Deutschland hat CO2-Jahresbudget 2017 schon aufgebraucht

Studie: Deutschland hat CO2-Jahresbudget 2017 schon aufgebraucht

Deutschland hat laut einer Studie bis April bereits so viel Kohlendioxid (CO2) ausgestoßen, wie nach dem Pariser Klimaabkommen für das gesamte Jahr 2017 erlaubt wäre. „Jedes Jahr bis 2050 dürfen wir im Schnitt 220 Millionen Tonnen CO2 ausstoßen, ohne das Weltklima zu gefährden. In dieser ersten Aprilwoche, am 3. April, haben wir unser gesamtes Budget […]

Hessens Umweltministerin will klar definiertes Kohle-Ausstiegsszenario

Hessens Umweltministerin will klar definiertes Kohle-Ausstiegsszenario

Die hessische Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) hat ein „klar definiertes Ausstiegsszenario aus der Kohle“ gefordert. „Der Prozess für einen sozial, ökologisch und ökonomisch verträglichen Ausstieg müsste jetzt beginnen“, sagte Hinz der „Frankfurter Rundschau“ (Donnerstagsausgabe). „Im Entwurf des Klimaschutzplanes aus dem Bundesumweltministerium standen dazu konkrete Ziele. Doch die wurden vom Bundeswirtschaftsminister wieder gestrichen. Ich halte das […]

1 2 3 270