Datenschutz – aktuelle Nachrichten zu Datensicherheit und Wirtschaftsspionage

Datenschutz und Datensicherheit nehmen in der Wirtschaft einen hohen Stellenwert ein, insbesondere seit Aufkommen des Internet of Things.


Bundeswahlleiter: Bereiten uns auf Hackerangriffe vor

Bundeswahlleiter: Bereiten uns auf Hackerangriffe vor

Bundeswahlleiter Dieter Sarreither rechnet damit, dass Hacker versuchen werden, die Bundestagswahl durch Angriffe auf sein Verwaltungsnetz zu stören: „Wir bereiten uns auf vielfältige Angriffsstrategien durch Cyber-Attacken vor, spielen Szenarien durch“, sagte Sarreither der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Dafür habe man die Infrastruktur des Rechenzentrums verdreifacht, könne Rechner und Standorte wechseln. Im Ernstfall werde er auch das […]

Sensburg: Bei staatlich organisierter Propaganda Webseiten blocken

Sensburg: Bei staatlich organisierter Propaganda Webseiten blocken

Angesichts der Manipulationsvorwürfe gegen Russland hat der Vorsitzende des NSA-Untersuchungsausschusses, Patrick Sensburg (CDU), dazu aufgerufen, gefälschte Internetseiten kenntlich zu machen oder sogar zu sperren: „Bei staatlich organisierter Propaganda sollten wir strafrechtlich tätig werden und im äußersten Fall Webseiten blocken“, sagte Sensburg den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Da wird ein Punkt überschritten, da muss der Staat handlungsfähig […]

Verbraucherschutzministerium kritisiert Merkel beim Datenschutz

Verbraucherschutzministerium kritisiert Merkel beim Datenschutz

Der Parlamentarische Staatssekretär im Verbraucherschutzministerium, Ulrich Kelber (SPD), hat die Forderung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach einer Abkehr vom Prinzip der Datensparsamkeit scharf zurückgewiesen. „Der Aufruf der Bundeskanzlerin, bindende deutsche und europäische Datenschutzregelungen zu schleifen, ist absurd. Big Data funktioniert auch mit anonymisierten Daten, außer man möchte als Unternehmen unbedingt gläserne Kunden, um diese […]

Software-Sicherheitslücken sind leicht rückläufig

Software-Sicherheitslücken sind leicht rückläufig

Im Jahr 2016 sind weltweit insgesamt weniger Software-Sicherheitslücken gemeldet worden als im Vorjahr. Nach Analyse des Potsdamer Hasso-Plattner-Instituts (HPI) wurden in den vergangenen zwölf Monaten rund 5.577 Meldungen zu Software-Schwachstellen registriert. Das sind immer noch mehr als in den Jahren von 2009 bis 2013, allerdings waren es 2015 noch 6.354 gewesen. Die Auswertung der Wissenschaftler […]

Merkel: Deutschland darf nicht zum digitalen Entwicklungsland werden

Merkel: Deutschland darf nicht zum digitalen Entwicklungsland werden

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat auf der Jahrestagung des Deutschen Beamtenbunds in Köln am 9. Januar davor gewarnt, dass Deutschland wegen eines zu überzogenen Datenschutzes ein „digitales Entwicklungland“ werde. Deutschland müsse sich der Verarbeitung großer Datenmengen für neue Produkte öffnen und sich von dem Prinzip der Datensparsamkeit verabschieden. Diese Forderung hatte die Bundeskanzlerin, daneben auch mehrere […]

Videoüberwachung: Rot-Rot-Grün in Berlin droht Zerreißprobe

Videoüberwachung: Rot-Rot-Grün in Berlin droht Zerreißprobe

Kurz vor ihrer ersten Senatsklausur am 9. Januar droht der rot-rot-grünen Koalition in Berlin die erste Zerreißprobe. Die Linke ist nicht bereit, die vom Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD) geforderte Ausweitung der Videoüberwachung mitzutragen: „Der Koalitionsvertrag ist die Grundlage unserer Politik und gilt für alle drei Parteien“, sagte der innenpolitische Sprecher, Hakan Tas, der „Welt“. […]

Umfrage: Mehr Videoüberwachung bedeutet für Deutsche mehr Sicherheit

Umfrage: Mehr Videoüberwachung bedeutet für Deutsche mehr Sicherheit

Für die Deutschen bedeutet eine Ausweitung der Videoüberwachung auf öffentlichen Plätzen überwiegend ein Mehr an Sicherheit: Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für das Nachrichtenmagazin „Focus“ fühlen sich 81 Prozent der Bundesbürger bei mehr Videoüberwachung im öffentlichen Raum sicherer, während für 14 Prozent der Befragten mehr Videoüberwachung eher eine Einschränkung ihrer persönlichen Freiheit bedeuten würde. […]

Berliner Polizeipräsident begrüßt Debatte über mehr Videoüberwachung

Berliner Polizeipräsident begrüßt Debatte über mehr Videoüberwachung

Berlins Polizeipräsident Klaus Kandt hat die Debatte über mehr Videoüberwachung in der Hauptstadt begrüßt, die durch Äußerungen des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller (SPD) aufgekommen ist. Man habe seit Jahren beste Erfahrungen mit der Videoüberwachung bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG), sagte Kandt am Freitag im RBB-„Inforadio“. Man habe Straftäter finden und Straftaten-Serien stoppen können. Das letzte […]

Däubler-Gmelin: Videoüberwachung verhindert keine Verbrechen

Däubler-Gmelin: Videoüberwachung verhindert keine Verbrechen

Herta Däubler-Gmelin, ehemalige Bundesjustizministerin, ist der Überzeugung, dass Videoüberwachung von öffentlichen Plätzen Verbrechen nicht unterbinden kann. „Kein Mensch wird sich dagegen weigern, eine Videoüberwachung an Stellen zu machen, wo das sinnvoll ist“, sagte die SPD-Politikerin im Deutschlandfunk. Die Skepsis beziehe sich darauf, „dass hier Erwartungen geweckt werden, als könne man damit Verbrechen von Deutschen oder […]

1 2 3 81