Text folgt ...

MasterCard kooperiert mit Apple zur Integration von Apple Pay

10. September 2014 10:26

Themen:

01010

New York – Das Bezahlen mit Mobilgeräten wird bald noch mehr Priceless™ (preislos) dank Apple Pay, das heute von Apple (NASDAQ:AAPL) enthüllt wurde. Karteninhaber von MasterCard können damit über iPhone 6, iPhone 6 Plus und Apple Watch für ihre Einkäufe bezahlen. MasterCard hat die Grundlage für sichere Mobiltransaktionen geschaffen, damit Verbraucher ihre Karten verwenden können, egal wann, wo und wie.

„Apple ist seit langem für bahnbrechende Produkte bekannt, die Funktionen bieten, die für Benutzer wirklich wichtig sind. Apple Pay in Verbindung mit der Zahlungstechnologie von MasterCard gibt Verbrauchern eine einfache, sichere und private Art des Einkaufens an die Hand“

MasterCard ist mit Apple in Partnerschaft gegangen, um eine nahtlose und sichere Zahlungserfahrung zu schaffen. Sowohl Verbraucher als auch Händler profitieren damit von der Sicherheit, den Vorzügen und Garantien, die für MasterCard-Transaktionen typisch sind, auch wenn sie über iPhone 6, iPhone 6 Plus und Apple Watch abgewickelt werden.

Apple Pay macht mobiles Bezahlen für Einkäufe einfach, sicher und privat. Durch die Integration von Apple-Hardware, -Software und -Services ermöglicht Apple Pay eine einzigartige und unglaublich intuitive Erfahrung für Nutzer von iPhone 6, iPhone 6 Plus und Apple Watch.

Inhaber eines der neuen Geräte iPhone 6, iPhone 6 Plus and Apple Watch können ihre von teilnehmenden Banken ausgestellten MasterCard-Kredit- oder Debitkarten direkt über Apple Pay benutzen. Im Geschäft bezahlen die Verbraucher einfach, indem sie ihr iPhone in die Nähe eines kontaktlosen Lesegeräts halten, während sie den Finger auf Touch ID haben, um die Transaktion zu authentifizieren. Einkäufe innerhalb einer App werden per Fingerabdruck oder PIN-Nummer ausgelöst und authentifiziert, was für ein nahtloses Einkaufserlebnis ohne Eingabe der Kartennummer oder Verlassen der App sorgt.

„Apple ist seit langem für bahnbrechende Produkte bekannt, die Funktionen bieten, die für Benutzer wirklich wichtig sind. Apple Pay in Verbindung mit der Zahlungstechnologie von MasterCard gibt Verbrauchern eine einfache, sichere und private Art des Einkaufens an die Hand”, erklärte Ed McLaughlin, Chief Emerging Payments Officer bei MasterCard. „Wir leisten seit Jahren im Bereich Mobile Commerce Pionierarbeit, beispielweise durch Innovationen wie die weltweit erste kontaktlose Lösung für mobiles Bezahlen. Es ist unheimlich aufregend, dass Karteninhaber von MasterCard bald über ihr iPhone 6, iPhone 6 Plus und ihre Apple Watch einkaufen können und dabei die Gewissheit haben, dass ihre Zahlungen sicher sind. Und all das kommt mit den gleichen Garantien und Vorteilen, die sie von ihrer MasterCard gewohnt sind.”

Apple Pay steht US-Verbrauchern über ein kostenloses Update zu iOS 8 ab Oktober zur Verfügung. Karteninhaber von MasterCard können einfache und sichere Zahlungen in den Apps führender Händler abwickeln, sowie kontaktlose Zahlungen an den meistbesuchten US-Standorten, darunter große Geschäfte, Restaurants, Verkehrsanbieter, Tankstellen, Nachbarschaftsläden und sämtlichen Apple-Store-Niederlassungen. Major League BaseballOne, ein langjähriger Partner von MasterCard, gehört mit zu den Ersten, die Apple Pay über iPhone 6, iPhone 6 Plus und Apple Watch akzeptieren.

Über MasterCard

MasterCard (NYSE:MA) ist ein in der globalen Zahlungsindustrie tätiges Technologieunternehmen. Wir betreiben das weltweit schnellste Netzwerk zur Zahlungsabwicklung, das Verbraucher, Finanzinstitute, Händler, Regierungen und Unternehmen in über 210 Ländern und Hoheitsgebieten verbindet. Die Produkte und Lösungen von MasterCard machen alltägliche Handelsaktivitäten wie Einkaufen und Reisen , aber auch Geschäftsbetrieb und Finanzverwaltung für alle Beteiligten einfacher, sicherer und effizienter.

Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>