Text folgt ...

Linke verteidigt Griechenland-Besuch von Parteichef Riexinger

10. Oktober 2012 11:39

Themen:   , , , , , ,

000000

Berlin – Die Linkspartei hat den Besuch ihres Bundesvorsitzenden Bernd Riexinger in Griechenland, der in der Regierungskoalition um Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) für teils harsche Kritik gesorgt hatte, verteidigt. “Wer davon ausgeht, dass man als deutscher Politiker nur in Deutschland europäische Politik kritisieren darf, der hat Europa nicht verstanden”, erklärte der Linken-Bundesgeschäftsführer Matthias Höhn am Mittwoch in Berlin. Eine tatsächliche europäische Integration sei ohne eine “Europäisierung politischer Debatten” nicht denkbar, so Höhn weiter, der seinerseits Kanzlerin Merkel wegen ihrer Krisen-Politik kritisierte.

“Merkel beherrscht die Krisen-Politik in Europa und spart mit Kürzungsprogrammen Griechenland und andere Länder immer weiter in die Rezession – und gefährdet damit den europäischen Zusammenhalt.” Dies zu kritisieren sei nicht nur opportun, sondern “die Pflicht jedes überzeugten Europäers”, betonte Höhn.
Foto: Die Linke, Michael Bruns, Lizenz: dts-news.de/cc-by

Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>