Text folgt ...

HOB GmbH & Co. KG: Sprache und Daten verschmelzen, VoIP im Kommen

8. Mai 2012 10:25

Themen:   , , , , , , , , , ,

000000

CADOLZBURG, Deutschland, Business Wire – Aktuelle Studien belegen den Trend: Unternehmen setzen auf VoIP-Lösungen. Hierbei geht es ihnen nicht nur darum, Kostenvorteile zu realisieren. Vor allem ist auch das Zusammenwachsen von Sprache und Daten (Sprach-/Datenkonvergenz) von großer Bedeutung. Werden Sprache und Daten über ein gemeinsames Netzwerk verwaltet, ergeben sich neue Funktionen in der Kommunikation. HOB GmbH & Co. KG bietet mit HOBPhone als Bestandteil seiner neuen Remote Access Lösung HOB RD VPN eine innovative Lösung dafür an.

„HOB hat bei dem Design der neuen Lösung den Trend zu VoIP berücksichtigt und bringt daher mit dem integrierten HOBPhone einen rein web-basierten SIP-Client für VoIP gleich mit.“

VoIP und Konvergenz von Sprache und Daten: Unternehmen springen auf den Zug auf

Unternehmen erkennen zunehmend die Vorteile von konvergenten Sprach- und Datennetzen sowie Voice over IP (VoIP) Lösungen. Bei steigendem Wettbewerb kann nur gewinnen, wer seine Unternehmensprozesse optimal gestaltet hat.

Werden Sprache und Daten über dasselbe Netzwerk genutzt, kann die Telefonanlage eines Unternehmens auf VoIP umgestellt werden – die Kosten sinken so deutlich. Zudem werden zahlreiche Kommunikations-Funktionen erst durch Sprach-/Datenkonvergenz sinnvoll, effizient, oder überhaupt möglich – beispielsweise die Einbindung von Telearbeitsplätzen oder intelligentes Call-Management. Aktuelle Studien gehen davon aus, dass bereits mehr als 60% aller Großunternehmen ihre Telefonanalage auf VoIP umgestellt haben – Tendenz steigend.

Neue Funktionen optimieren Unternehmensprozesse

Zunächst verbindet man VoIP mit deutlich geringeren Telefonkosten, gerade bei Auslandsgesprächen. Diese Annahme ist vollkommen richtig, doch kann eine gute VoIP-Lösung deutlich mehr leisten, als Telefonkosten im Unternehmen zu senken. Mit VoIP kann vollkommen standortunabhängig immer mit der Firmennummer telefoniert werden – für die Anbindung von (unternehmenseigenen) Call-Centern oder Mitarbeitern im Home Office von großem Vorteil, unabhängig ob sich diese im In- oder Ausland befinden. Zudem wird die Administration entsprechend vereinfacht, Installation, Konfiguration und Wartung können zentral erfolgen. Das spart zusätzliche Kosten und Aufwand: der IT Verantwortliche kann seine Zeit effizienter nutzen.

HOBPhone und HOB RD VPN: Die perfekte Lösung für Unternehmen

Mit dem neuen HOB RD VPN bietet die HOB GmbH & Co. KG einen sicheren, flexiblen und umfassenden Remote Access auf zentrale Daten und Anwendungen. Herr Brandstätter, Geschäftsführer der HOB GmbH & Co. KG erklärt hierzu: „HOB hat bei dem Design der neuen Lösung den Trend zu VoIP berücksichtigt und bringt daher mit dem integrierten HOBPhone einen rein web-basierten SIP-Client für VoIP gleich mit.“ Dieser verbindet sich mit der zentralen Firmen-Telefonzentrale und ermöglicht so das Telefonieren von verschiedenen Standorten weltweit über das Internet – ganz bequem und zuverlässig. Der große Vorteil von der HOB Lösung: auf Client Seite sind weder eine Installation noch Administrationsrechte nötig. Die Anbindung von Mitarbeitern ist so schnell und einfach umgesetzt.

Über HOB

Die HOB GmbH & Co. KG ist ein mittelständisches deutsches Unternehmen, das innovative Software-Lösungen entwickelt und weltweit vermarktet. Die Kernkompetenzen des bereits 1964 gegründeten und erfolgreichen Unternehmens umfassen Server-based Computing, sicheren Remote-Access sowie VoIP und Virtualisierung.

Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>