Text folgt ...

Google: 50 Mrd. Umsatz und Gerüchte zum X-Phone

5. März 2013 5:51

Themen:   , , , , , , , , , ,

002000

Berlin – Nachdem wir in den letzten Ausgaben des Wirtschaftsmagazins auf die aktuellen Quartalszahlen von Apple und Microsoft eingegangen sind, sollen in der heutigen Ausgabe des Magazins auf wirtschaft.com die Ergebnisse des dritten Giganten auf dem IT-Sektor in den Fokus gestellt werden. Google vermeldet für das letzte Geschäftsjahr einen Umsatz von mehr als 50 Milliarden US-Dollar und machte dabei einen Gesamtgewinn von rund 10,75 Milliarden US-Dollar.

Stabile Steigerungsraten auch im 4. Quartal 2012

Betrachtet man Googles wirtschaftliche Ergebnisse des letzten Quartals, zeigen diese einen Umsatz von 14,42 Milliarden Dollar, was erneut einen Zuwachs von satten 36% gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres bedeutet. Auch der Gewinn von 2,89 Milliarden US-Dollar kann sich wieder sehen lassen und entspricht dem vom Januar 2012. Überhaupt schaffte es der Suchmaschinen-Riese bisher in den letzten Jahren mit erstaunlicher Gleichmäßigkeit, jährliche Zuwächse von mehr als 30% zu realisieren, was von Quartal zu Quartal rund 8% Steigerung bedeutet. Das insgesamt äußerst positive Ergebnis bewirkte einen sofortigen Kursgewinn der Google-Aktie, die seitdem in einem kontinuierlichen Wachstum begriffen ist. Derzeit liegt der Aktienkurs von Google-Aktien bei etwas über 805 US-Dollar (ca. 618 Euro), Dies entspricht einer Steigerung von rund 15% innerhalb von 4 Monaten. Damit ist es auch gelungen, den Verlust, den die Aktie im Zusammenhang mit der vorzeitigen Verkündung der Quartalszahlen für das dritte Quartal im Oktober 2012 erlitten hatte, mehr als wettzumachen.


Grafik: Statista

Werbewirtschaft von Google macht den Löwenanteil aus

Die Haupteinnahmequelle von Google ist nach wie vor das Geschäft mit Werbeanzeigen auf unternehmenseigenen Websites. Google-Suche, YouTube und andere Kanäle brachten allein im letzten Quartal einen Umsatz in Höhe von 8,6 Milliarden US-Dollar. Hochgerechnet auf das gesamte Jahr lieferte das Anzeigengeschäft einen Jahresumsatz von 31,2 Milliarden Dollar. Auch das Partnernetzwerk Google Adsense konnte 3,4 Milliarden Dollar im 4. Quartal und 12,5 Milliarden im gesamten Jahr an Umsätzen generieren.

Motorola bleibt weiter Thema

Google-CEO Larry Page sprach im Zusammenhang mit der Bekanntgabe der Zahlen aber nicht nur über die Ergebnisse von Google selbst, sondern äußerte sich auch bezüglich der Übernahme von Motorola im Mai 2012. Demnach erzielte der Smartphone- und Tablet-Hersteller zwar einen Umsatz von 1,51 Milliarden US-Dollar, insgesamt schloss Motorola aber mit Verlusten in Höhe von 353 Millionen Dollar.

Googles Chefbuchhalter Patrick Pichette äußerte sich dazu auf derselben Telefonkonferenz, auf der die Zahlen bekanntgegeben wurden, und erklärte, dass kein Grund zur Sorge bestehe. Google habe bei der Übernahme von Motorola eine Produktionsplanung von 12 bis 18 Monaten übernommen, die es zunächst abzuarbeiten gelte. Jedoch hätte man bereits gute Fortschritte erzielt und einige unwirtschaftliche Geschäftszweige abstoßen können.
Die Probleme im Zusammenhang mit dem Smartphone Nexus 4 wurden nur kurz gestreift. Es gebe Verbesserungsbedarf bei der Liefersituation und man arbeite mit Hochdruck daran, zwei Herausforderungen bei mobilen Geräten zu bewältigen – die Leistungsfähigkeit der Akkus und die Haltbarkeit der Geräte.

Kommt das Superphone von Google und Motorola?

Diese genannten Schwächen dürften wohl beim durch die Medien „geisternden“ Super-Smartphone X-Phone, das Google angeblich von Motorola fertigen lassen will und welches das Samsungs Galaxy sowie das Apples iPhone in den Schatten stellen soll, nicht zu erwarten sein. Jedoch gab es zu diesen Plänen keinerlei konkrete Äußerungen. Es kursieren aber immer mehr Gerüchte um ein Superphone mit Androis 5, das im Mai dieses Jahres auf den Markt kommen soll. Bleibt abzuwarten, wie hier die Entwicklung weitergeht.

 

Artikel bewerten
m4s0n501

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>