Text folgt ...

Geschenkgutscheine zu Weihnachten so beliebt wie nie

21. Dezember 2014 14:41

Themen:   ,

1x1.trans Geschenkgutscheine zu Weihnachten so beliebt wie nie01x1.trans Geschenkgutscheine zu Weihnachten so beliebt wie nie11x1.trans Geschenkgutscheine zu Weihnachten so beliebt wie nie01x1.trans Geschenkgutscheine zu Weihnachten so beliebt wie nie1x1.trans Geschenkgutscheine zu Weihnachten so beliebt wie nie01x1.trans Geschenkgutscheine zu Weihnachten so beliebt wie nie01x1.trans Geschenkgutscheine zu Weihnachten so beliebt wie nie01x1.trans Geschenkgutscheine zu Weihnachten so beliebt wie nie1x1.trans Geschenkgutscheine zu Weihnachten so beliebt wie nie

1x1.trans Geschenkgutscheine zu Weihnachten so beliebt wie nie Berlin – In diesem Jahr werden in Deutschland so viele Gutscheine zu Weihnachten verschenkt wie noch nie – und auch der durchschnittliche Wert der Karten erreicht laut GfK ein Rekordhoch: “Der Durchschnittswert beträgt inzwischen glatte 100 Euro”, sagte Wolfgang Adlwarth von der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) dem “Tagesspiegel” (Montagausgabe). “Er hat sich damit seit 2010 verdoppelt.” Vor fünf Jahren kauften Deutsche Gutscheine im Wert von durchschnittlich 50 Euro.

Als möglichen Beweggrund für die Großzügigkeit der Käufer sehen Ethnologen, dass der Empfänger genau sehen kann, was der andere für den Gutschein ausgegeben hat. Der Handelsverband Deutschland (HDE) bestätigt die wachsende Popularität von Gutscheinen und geht von einem Gutscheinumsatz in Höhe von drei Milliarden Euro im Weihnachtsgeschäft aus. Fast alle größeren Händler bieten Geschenkkarten an. Am erfolgreichsten sind Gutscheine in den Bereichen Kleidung und Accessoires (16 Prozent). Wie hoch die Summe ist, die mit nicht eingelösten Gutscheinen “verloren” geht, lasse sich nicht exakt ermitteln, berichtet die Zeitung weiter. Die GfK schätzt den “Schwund” auf drei bis vier Prozent.

Foto: Weihnachtsbaum, über dts Nachrichtenagentur

Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>