Text folgt ...

Dusch-WC: High-Tech für Körperbewusste

21. September 2012 9:33

Themen:   , , , , , , ,

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on TumblrPin on Pinterest0Share on StumbleUpon0Share on Reddit0Email this to someonePrint this page

Karlsruhe – Die meisten Menschen reinigen sich nach dem Toilettengang mit trockenem Toilettenpapier – und fühlen sich danach nicht nur unzureichend sauber, es kann auch zu Hautreizungen kommen. Diese Art der Reinigung ist bei uns zwar noch am weitesten verbreitet, aber dank neuen High-Tech-Geräten gehört sie ab sofort der Vergangenheit an.

WC mit Frischegarantie

Die Alternative für mehr Sauberkeit und Frischegefühl heißt Dusch-WC. Der Markenhersteller Geberit bietet mit der Serie AquaClean Dusch-WCs und damit Luxus für jedes Badezimmer. Jedes Modell hat einen Duscharm, der einen sanften Wasserstrahl aussendet und genau dort reinigt, wo es gewünscht wird. Diese Methode ist nicht nur angenehmer, sondern auch hygienischer und gründlicher. Das bestätigt auch der Konstanzer Proktologe Dr. med Christoph Förster: „Die schonende Reinigung der Analregion mit klarem Wasser trägt zur Vorbeugung von Enddarmerkrankungen bei und unterstützt die Therapie von bestehenden proktologischen Erkrankungen. Ein Dusch-WC gibt die Möglichkeit einer solchen Reinigung nach dem Toilettengang.“ Ideal sind Dusch-WCs übrigens nicht nur für Hygiene- und High-Tech-Liebhaber, sondern auch für ältere Mitbürger, die in ihrer Bewegung eingeschränkt sind.

Für jeden das passende Modell

Die Geräte sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und werden so jedem Anspruch gerecht. Noch dazu sind sie für nahezu jedes WC geeignet. Am einfachsten zu montieren und somit besonders für Mieter geeignet sind WC-Aufsätze. Sie lassen sich auf den meisten handelsüblichen Keramiken befestigen und ersetzen den vorhandenen WC-Sitz. Neben dem Wasseranschluss muss dann nur noch ein Stromanschluss gelegt werden. Beides kann durch AquaClean Designplatten optisch verborgen werden. Steht ein Umzug an, kann man den WC-Aufsatz spielend entfernen und mitnehmen. Für Eigentumswohnungen und Häuser empfehlen sich WC-Komplettanlagen, die das WC mit Keramik ersetzen. Beide Varianten beinhalten die Grundfunktion der Wasserreinigung und bieten zusätzlich unterschiedliche Wellness-Funktionen an. Luxus pur bietet beispielsweise das Modell Geberit AquaClean 8000plus, das einen Föhn zur Trocknung bietet, eine regulierbare Massagestrahldüse, eine Ladydusche, eine einstellbare Wassertemperatur und programmierbare Benutzerprofile.

Foto: djd/Geberit

 

Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>