Dow-Jones-Index legt leicht zu

Wallstreet, über dts NachrichtenagenturNew York – An der New Yorker Börse hat der Dow am Freitag fast unverändert geschlossen. Zum Handelsschluss wurde der Index mit 17.098,38 Punkten berechnet, ein Plus von 0,11 Prozent. Home Depot, Microsoft und Verizon legten am stärksten zu, United Technologies, McDonalds und Visa gehörten zu den größten Kursverlierern auf Tagesbasis.

An der Frankfurter Aktienbörse hatte der DAX am Freitag nach einem guten Start am Ende nur ganz knapp ein Plus verteidigt. Zum Ende des elektronischen Xetra-Handels wurde der Index mit 9.470,17 Punkten berechnet, ein Plus von 0,08 Prozent. Vergleichsweise starke Kursgewinne gab es bei den Aktien von Bayer, gefolgt von RWE und Münchener Rück. Die stärksten Kursverluste hatte erneut die von einem neuen Arbeitskampf und einem Vulkanausbruch auf Island gebeutelte Lufthansa zu verkraften, gefolgt von K&S und Volkswagen. Auf Wochensicht konnte der Goldpreis angesichts der anhaltenden Spannungen in der Ukraine um etwa 0,5 Prozent zulegen, auf rund 1.285 US-Dollar je Feinunze.

Foto: Wallstreet, über dts Nachrichtenagentur

Wir freuen uns auf eine angeregte Diskussion

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.