Dobrindt will Startups mit 100 Millionen Euro fördern

Dobrindt will Startups mit 100 Millionen Euro fördern

Der Minister für digitale Infrastruktur, Alexander Dobrindt (CSU), will Startup-Unternehmen mit 100 Millionen Euro fördern. Nach Informationen der „Bild am Sonntag“ wird im Oktober ein Demo-Day im Verkehrsministerium stattfinden. Dort können Gründer in jeweils drei Minuten ihre Geschäftsideen und Entwicklungsprojekte einer Jury präsentieren.

Für ihre Konzeptentwicklung können Gründer dann bis zu 100.000 Euro erhalten, für die konkrete Umsetzung von Geschäftsmodellen bis zur Marktreife kann es bis zu 3 Millionen Euro geben. Insgesamt stehen für das Programm 100 Millionen Euro bereit. Dobrindt sagte der „Bild am Sonntag“: „Das Silicon Valley lebt von einer enormen Schlagzahl bei Innovationen. Innerhalb kürzester Zeit entwickeln, präsentieren und optimieren hier Gründer ihre Ideen – und revolutionieren innerhalb weniger Monate ganze Branchen. Das brauchen wir auch in Deutschland.“

Foto: Alexander Dobrindt, über dts Nachrichtenagentur

Nimm an der Diskussion teil

Your email address will not be published.