DAX leicht im Plus – Banken holen auf

DAX leicht im Plus – Banken holen auf

Am Donnerstag hat der DAX nur leicht zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.641,33 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,12 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Die am Vortag gebeutelten Bankenwerke konnten dabei deutlich aufholen.

Commerzbank-Aktien setzten sich an die Spitze der Kursliste und waren kurz vor Handelsende 2,5 Prozent im Plus, auch Deutsche-Bank-Papiere legten überdurchschnittlich zu. Am Vortag hatten noch Äußerungen von US-Notenbankchefin Janet Yellen für gute Stimmung gesorgt, weil Börsianer daraus einen langsameren Zinserhöhungs-Kurs heraushörten. Bankenwerte hingegen waren daraufhin schwächer gehandelt worden. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1402 US-Dollar (-0,10 Prozent). Der Goldpreis stieg leicht an, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.218,67 US-Dollar gezahlt (+0,17 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,36 Euro pro Gramm.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Nimm an der Diskussion teil

Your email address will not be published.