DAX am Mittag kaum verändert – ZEW-Index schwächer als erwartet

dax-am-mittag-kaum-veraendert-zew-index-schwaecher-als-erwartet DAX am Mittag kaum verändert - ZEW-Index schwächer als erwartetDie Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag kaum Kursveränderungen verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.767 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,07 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine von RWE, Continental und der Commerzbank.

Die Aktien von Heidelbergcement, Merck und Thyssenkrupp sind gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Der ZEW-Index über die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren sank von 16,6 Zählern im Januar auf 10,4 Punkte im Februar. Marktbeobachter hatten mit einem besseren Wert gerechnet. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmittag stärker. Ein Euro kostete 1,0620 US-Dollar (+0,21 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Mittag wurden für eine Feinunze 1.228,99 US-Dollar gezahlt (+0,27 Prozent). Das entspricht einem Preis von 37,21 Euro pro Gramm.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Nimm an der Diskussion teil

Your email address will not be published.